Schiedsrichter-Lehrwarte bilden sich weiter

1. Tag

Am Wochenende 23. – 25. Juni fand in der Sportschule Kaiserau der DFB Pilot-Lehrgang „Ausbilderzertifikat Modul Medienkompetenz“ für Schiedsrichter-Lehrwarte statt. Knapp über 100 Lehrwarte aus allen Landesverbänden waren anwesend, aus Hamburg nahmen Frank Behrmann, Ina Butzlaff (als einzige Frau!), Sven Ehlert, André-Marcel Haupt, Martin Pfefferkorn und Werner Tank teil. Ziel war es, das DFB-Ausbilderzertifikat zu erlangen. Auf der Tagesordnung stand das noch fehlende Modul zur Medienkompetenz.

Wir reisten bereits Donnerstagabend an. Am Freitag ging es nach dem Mittagessen mit der Begrüßung durch Wolfgang Möbius und Lutz Wagner los. Anschließend startete die Gruppenarbeit. In dieser wurden die von den Teilnehmern mitgebrachten Spiel-Videoszenen angeschaut und die Aufnahmequalität, der Standort und das Aufnahmegerät besprochen. Danach wurden die Vor- und Nachteile der verschiedenen Aufnahmegeräten erarbeitet und für welche Zielgruppe der Einsatz von Videos sinnvoll ist. In großer Runde wurden jeweils ein positives und ein negatives Video angeschaut. Die Spielszene wurde von Lutz Wagner fachmännisch erklärt und Andreas Koch (Mitglied des DFB-Qualifizierungsteams) hat zur technischen Seite Stellung bezogen. Bevor es dann weiter ging, nahmen wir das Abendessen zu uns. In fünf Räumen wurden durch die Referenten je ein Thema (digitale Endgeräte, DFB-Plattform, Szenenschnitt, Cloud-Dienste, PowerPoint, digitale Kommunikation) vorgestellt, erläutert und die Fragen der Teilnehmer hierzu beantwortet. Als Teilnehmer konnte man sich aussuchen, was einen interessierte. Der Tag wurde in gemütlicher Runde beendet.

Pünktlich um 09:00 Uhr ging es nach dem Frühstück, frisch gestärkt, zum nächsten Thema. In großer Runde wurde vom Rechtsanwalt Golo Busch das Thema „Datenrecht und Datenschutz“ präsentiert. Anschließend wurde das Thema „Datensicherung und Datenhandling“ durch Andreas Koch bearbeitet. Nach dem Mittagessen ging es wieder in die Gruppenarbeit. Diesmal ging es um die verschiedenen Möglichkeiten, Videos aufzunehmen und zu bearbeiten. Hierfür wurden die Apps Easytag und Coach’s Eye vorgestellt und in der 3. Gruppenarbeit wurde ein Rollenspiel mit Videoaufnahme und Anwendung der Apps durchgeführt. Diese beiden Apps sind nicht nur für den Schiedsrichterbereich nutzbar, sondern auch für Trainer. Leider hat es an diesem Tag wie aus Eimern gegossen, so dass das geplante Fußballspiel inkl. Videoaufzeichnung entfallen und somit Plan B erfolgen musste. Es wurde ein aufgenommenes Fußballspiel angeschaut und die App „Easytag“ angewendet. Anschließend wurde dieses ausgewertet. Nach dem Abendessen gab es dann nochmals eine Praxisübung mit der App „Coach’s Eye“. Am Abend wurde das EM Achtelfinale Kroatien gegen Portugal angeschaut.

Am Sonntag wurde der letzte Themenbereich in Angriff genommen. Die Aufgabe war es, eine Präsentation für einen unserer nächsten Lehrgänge im Verband/Bezirk/Kreis vorzubereiten und das am Freitag und am Samstag Erlernte mit einzubeziehen. Hierfür wurden die Gruppen nochmals in kleinere Gruppen aufgeteilt. Euphorisch machten wir uns an die Arbeit. Leider war die Zeit etwas knapp, so dass man nicht alles einbringen konnte. Anschließend wurde die Präsentation in der Gruppe vorgestellt und besprochen, was gut bzw. noch verbessert werden kann. Es ging dann zur Abschlussbesprechung wieder in die große Runde. Die Feedbackrunde wurde auf Basis eines Interviews zwischen der Lehrgangsleitung (Wolfgang und Lutz) sowie 3 Teilnehmern (ein älterer sowie ein jüngerer Teilnehmer und natürlich Ina, als einzige Frau) durchgeführt. Anschließend erhielt jeder seine Teilnahmebescheinigung.
Der Lehrgang war sehr gut organisiert und gut geplant. Durch die lockere Art der Referenten war jeder Vortrag und jede Gruppenarbeit ein Erlebnis für sich. Unbezahlbar war natürlich der Austausch untereinander.
Ina Butzlaff

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.