SC Condor trauert um Günter Philipp

Günter Philipp *08.07.1932 - +06.12.2021 - Foto HFV

Liebe Mitglieder und Freunde des SC Condor,
am 06. Dezember 2021 verstarb unser Ehrenpräsident Günter Philipp im Alter von 89 Jahren nach langer Krankheit im Kreise seiner Familie.

Geboren wurde Günter Philipp am 8. Juli 1932 als eines von 9 Kindern in Geierswalde, im damaligen Ostpreussen. Im letzten Kriegsjahr, im Januar 1945, wurde die Familie von dort vertrieben, eine Flucht, die erst nach zwei langen Monaten in Brokstedt in Schleswig/Holstein ihr Ende fand. Dort verbrachte Günter einen Teil seiner Jugend. Nach einer Lehre als Sattler und einem zweijährigen Ausflug ins Rheinland, wurde Günter 1954 in Hamburg-Farmsen sesshaft. Dort lernte er auch seine Frau Gisela kennen und lieben. Gemeinsam wagten sie 1962 den Start in die Selbstständigkeit mit dem bis heute existierenden „Raumstudio Günter Philipp“ am Berner Heerweg.

Foto SC Condor

Seit 1956 Mitglied im SC Condor wurde Günter 1966 von den Mitgliedern zum 1. Vorsitzenden des SC Condor gewählt und damit zum Nachfolger von Horst Ludwig. Seine Amtszeit währte insgesamt 46 Jahre, in denen Günter Philipp den Verein kontinuierlich aufbaute und weiterentwickelte. Im April 2012 zog sich Günter aus der aktiven Vorstandsarbeit zurück und wurde von den Mitgliedern auf der Mitgliederversammlung zum ersten und bisher einzigen Ehrenvorsitzenden des SC Condor ernannt.

Trotz vieler Rückschläge, u.a. durch die vollständige Zerstörung des damaligen Condor-Vereinshauses durch einen Brand im Jahre 1981, ließ sich Günter nie entmutigen, sondern ging als Gallionsfigur immer vorweg. Er motivierte alle anderen mitzuziehen, nie aufzugeben und immer schon den nächsten Schritt zu durchdenken, während man gerade aktuelle Probleme zu lösen versuchte. Jeder konnte sich an Günter orientieren und wusste „wo vorne ist“. Insbesondere der Bau der Sportanlage und der Tennisanlage am Berner Heerweg sowie des Clubhauses, der Heimat unseres SC Condor, sind der Verdienst von Günter Philipp.

Foto SC Condor

Im Laufe seines Lebens wurden ihm zahlreiche Ehrungen zuteil. So wurde er 1984 zum Ehrenmitglied des SC Condor ernannt. 1984 wurde auch das neue Clubheim eingeweiht, das seit 1992 den Namen „Günter Philipp Haus“ trägt. Der Hamburger Fußball-Verband verlieh Günter 1996 die Ehrennadel des Deutschen Fußball-Bundes und 1999 die goldene Ehrennadel des Hamburger Fußball-Verbandes. Im Dezember 2002 erhielt Günter Philipp im Hamburger Rathaus vom damaligen Bezirksamtsleiter Rolf Lange die Senatsmedaille für treue Arbeit im Dienste des Volkes.


Günter Philipp war ein Mann, der sich und den handelnden Personen um ihn herum immer wieder neue Ziele setzte und Visionen entwickelte. Alle Themen ging er auch gegen größte Widerstände an und verfolgte sie mit eisernem Willen, wenn es um das Wohl des SC Condor ging. „Wenn sie mich vorne rausgeworfen haben, bin ich hinten wieder reingekommen!“, hat er oft gesagt und dabei herzhaft gelacht. Günter Philipp war ein Mensch, der mit seiner herzlichen und freundlichen Art verbinden konnte. „Hätte, könnte, wollte” gab es für ihn nicht. Er hat gemacht, wohl wissend, dass auch mal etwas daneben geht. „Nur wer nichts macht, macht auch keine Fehler!“, war seine Erkenntnis.

Stolzer Vater, als Tochter Kerstin 2016 als Ehrenamtlerin des Monats vom HFV geehrt wurde – Foto HFV

Günter Philipp hat angefangen, was andere nie begonnen hätten, er hat weitergemacht, wo andere aufgegeben hätten und er hat immer die Verantwortung für alles übernommen. Ohne seinen jahrzehntelangen Einsatz wäre der SC Condor nicht der Verein, der er heute ist. Günter Philipp hat den Verein geprägt wie niemand vor oder nach ihm. Wir werden Günter nie vergessen. Unsere Gedanken sind bei seiner Frau Gisela, seiner Tochter Kiki mit Partner Andreas, seinem Enkel Max und der gesamten Familie.

Der Vorstand des SC Condor von 1956 e.V.
Der Hamburger Fußball-Verband wird Günter Philipp immer in dankbarer Erinnerung behalten.

Ähnliche Beiträge
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.