Rellinger Unternehmer bringt 413 Mitglieder aus Sportvereinen zum Event „All-Stars for Ukraine“

Auch HFV-Präsident Christian Okun unterstützte das Benefizspiel

Begeistertes Publikum, tolle Stimmung: Die Benefizveranstaltung „All-Stars for Ukraine“ sendete das gewünschte laute Zeichen aus Hamburg. Foto: Agentur Freitag/HSV

Die Vereinsmitglieder mehrerer Sportvereine aus den Gemeinden Rellingen und Halstenbek wurden in der vergangenen Woche überrascht. Sie und ihre Familien erhielten eine spontane Einladung zur Benefizveranstaltung „All-Stars for Ukraine“. Ein unbekannter Gönner bot den Sporttreibenden an, ihnen für die Unterstützungsaktion zu Gunsten der Kriegsbetroffenen in der Ukraine Eintrittskarten zu kaufen, um gemeinsam ein lautes und buntes Zeichen aus dem Hamburger Volksparkstadion zu senden.

Obwohl es kaum Vorlaufzeit gab, wurde das Angebot sehr gut angenommen. Insgesamt 300 Erwachsene und 113 Kinder meldeten sich an und erlebten am vergangenen Wochenende eine außergewöhnliche Benefizveranstaltung beim HSV – mit einem unterhaltsamen Legenden-Fußballspiel (Hamburg & die Welt – DFB All-Stars 8:8), einer großen Tombola und einem bunten Rahmenprogramm, bei dem sogar Johannes Oerding live sang. Sie sorgten dafür, dass eine sechsstellige Spendensumme zusammenkam und Wladimir Klitschko eine Dankesbotschaft aus Kiev schickte: „Vielen Dank, Hamburg. Vielen Dank für die Unterstützung in diesen schwierigen Zeiten.“

Dieser Dank erreichte auch den Einladenden der Vereinsmitglieder, den Rellinger Unternehmer Frank O.. Er freute sich sehr über die gelungene Veranstaltung und das Feedback auf seine Aktion: „Ich habe zu vielen der Vereine eine persönliche Bindung und finde, dass gerade die Vereinsmitglieder ein lautes Zeichen für Frieden und gegen den Krieg versenden sollten.“ Er selbst war in beiden Gemeinden als Tennisspieler und Amateurfußballer aktiv.

Auch HFV-Präsident Christian Okun (Mitte) mit HSV-Vorstand Thomas Wüstefeld (lks.) und HSV-Vizepräsident Bernd Wehmeyer unterstützten die Benefizaktion – Fotos HSV

Wer die Initiative #WeAreAllUkrainians auch jetzt noch unterstützen möchte, kann dies jederzeit über eine Spende auf das Sonderkonto #WeAreAllUkrainians machen. IBAN: DE86 6705 0505 0040 1430 68; Inhaberin: DFB-Stiftung Egidius Braun, Sparkasse Rhein Neckar Nord; BIC: MANSDE66XXX.

Das Schiri-Gespann für das Benefizspiel


Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.