Regionalliga Nord der Herren 2020/2021: Vereine wünschen sich Re-Start

NFV will aktiv auf die Politik zugehen

In einer gemeinsamen Videokonferenz mit den Vereinen der Regionalliga Nord der Herren und dem NFV-Spielausschuss wurden am Montagabend Standpunkte ausgetauscht und erste Möglichkeiten zur Wiederaufnahme des Spielbetriebs erläutert und diskutiert. Dabei wird ein Re-Start bis Mitte April angestrebt.

Die Teilnehmer orientierten sich in der Diskussion an den von der Bund-Länder-Konferenz in der vergangenen Woche veröffentlichten Öffnungsschritte für den Fußball. 

Danach soll – je nach Inzidenz – Training in Mannschaftsstärke ab dem 22.03.2021 wieder möglich sein. Eine mindestens zweiwöchige Vorlaufzeit im Mannschaftstraining bei Vollkontakt wird angestrebt, bevor ein Re-Start der Liga infrage kommt.

NFV-Präsident Günter Distelrath wird gemeinsam mit seinen Kollegen aus den norddeutschen Landesverbänden in den kommenden Tagen noch einmal aktiv auf die Politik zugehen, um mit einem gemeinsamen Vorgehen den Spielbetrieb möglich zu machen und insofern die regionalen Unterschiede in der Behandlung der Öffnungsschritte so gering wie möglich zu halten. 
„Wir möchten gerne eine Planbarkeit zur Weiterführung der Saison erreichen, soweit dies unter den politischen Verfügungslagen überhaupt realisierbar ist, und damit allen Vereinen ähnliche Voraussetzungen ermöglichen“, so Günter Distelrath. „Dass der Wiedereinstieg in den Spielbetrieb nur unter sorgfältiger Beachtung der geltenden Hygienekonzepte sowie zunächst nur unter Einsatz von Schnelltests möglich ist, ist dabei selbstverständlich.“

Im bestmöglichen Fall, einem Re-Start bis Mitte April, sollen die verbleibenden Nachholspiele sowie eine Rückrunde in den alten Staffeln „Nord“ und „Süd“ ausgetragen werden. Ein genauer Spielplan wird vom NFV-Spielausschuss unter der Leitung von Jürgen Stebani erarbeitet.

„Wir wollen Fußball spielen und die Saison sportlich zu Ende bringen und nicht wieder eine Entscheidung am Grünen Tisch, das ist der ausdrückliche Wunsch der Vereine“, bekräftigt Reenald Koch, Präsident des FC Eintracht Norderstedt und Vorsitzender des NFV-Regionalligaausschusses die Gedankenspiele zu einem möglichen Re-Start der Regionalliga Nord der Herren.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.