Rahlstedter SC wird Meister der U18-Futsalliga

Mit dem Spielwochenende 17./18.12.2016 endete der Spielbetrieb der ersten Junioren-Futsalliga Deutschlands. Bereits vor Ende des letzten Spieltages stand die Mannschaft des Rahlstedter SC als Meister fest. Obwohl es den Ligaspielbetrieb erst seit dieser Saison gibt, war den Spielern um den Trainer Stephan Meyer eine besondere Routine anzumerken, da der Coach bereits seit einigen Jahren Futsal in der Winterpause nutzt, um die Fertigkeiten am Ball zu trainieren.

Mit einem Torverhältnis von 54:6 Toren konnten sich die Rahlstedter uneinholbar an die Spitze der Abschlusstabelle mit insgesamt 5 Mannschaften setzen. Festzuhalten ist auch, dass während des laufenden Wettbewerbs leider 3 Mannschaften aus dem Wettbewerb austraten. „Es wird, wie bei den Herren, ein Weile brauchen, bis sich diese Sportart auch im Jugendbereich durchsetzen kann“ kommentierte Christian Okun, Vorsitzender des Verbands-Jugendausschusses, nach der kurzen Meisterehrung die Tabelle. „Die Vorteile dieses Hallensports in Bezug auf Technik, Taktik und Ballbeherrschung sind offensichtlich. Und Hamburg braucht als Deutsche Futsal-Hochburg eine gute Jugend- und Nachwuchsarbeit.“ Der Hamburger Fußball-Verband dankt den beteiligten Mannschaften für die Teilnahme an dieser ersten Junioren-Futsalliga. Im Februar 2017 werden die Mannschaften zu einem Ausspracheabend eingeladen, um die abgelaufene Saison betrachten zu können. Auch für 2017 ist wieder einer U18-Futsalliga geplant.

Tim Wöllmer, VJA

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.