Paul Klunker (Krupunder/Lohkamp) verstorben

Nach kurzer und schwerer Krankheit ist am letzten Montag, 01.02.2016, Paul Klunker gestorben. Das langjährige Mitglied von Krupunder/Lohkamp wurde am 11. September des letzten Jahres 80 Jahre alt.

Paul Klunkers Leidenschaft war die Fußball-Schiedsrichterei. In seiner aktiven Laufbahn brachte es der Mottenburger als Schiedsrichter bis in die höchste Hamburger Spielklasse. Der Name Klunker (Ottensen 93) war ein anerkannter Name in Fußball-Hamburg. Frühzeitig engagierte er sich ehrenamtlich in der der Aus- und Fortbildung von jungen Schiedsrichtern. In seinem Bezirks-Schiedsrichter-Ausschuss Unterelbe wirkte er von 1971 bis 2003, also 32 Jahre!
Für seine großen Verdienste wurde Paul Klunker vom Hamburger Fußball-Verband 1995 mit der silbernen Ehrennadel und 2002 mit der DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet.
Nebenher machte sich Paul Klunker als kompetenter Beobachter im VSA und BSA über viele Jahre einen guten Namen. Dabei war er immer jemand, der viel Verständnis für die Schiedsrichter zeigte. Bis zum Schluss war er regelmäßiger Gast bei den Sitzungen seines BSA. Paul Klunker war wegen seiner zurückhaltenden und bescheidenen Art sehr beliebt und hatte immer ein Ohr für die Sorgen jüngerer Schiedsrichter.
Die Schiedsrichterei in Hamburg hat einen überaus engagierten Mitstreiter verloren.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.