Sonntag, 25.10.2020, 20:02 Uhr

Die Saison 2020/21 im Bereich des HFV wird unterbrochen

HFV-Präsidium tagte zur aktuellen Situation

Durch die aktuelle Entwicklung der Covid-19-Pandemie in Hamburg und die staatliche Verfügungslage im Kreis Pinneberg, wo ab dem 26.10.2020 nur noch 10 Akteure auf Grund der gestiegenen Inzidenzzahlen gleichzeitig Sport treiben dürfen (Aktuell eingefügt: Das gleiche gilt für den Kreis Stormarn, wo seit dem 26.101.2020) und daher ein Fußballspiel nicht mehr möglich ist, gibt es eine neue Situation, die auch den Spielbetrieb des HFV betrifft.
Das HFV-Präsidium beschloss auf Grund dieser Umstände am 25.10.2020, die Saison 2020/21 zu unterbrechen. Erstmalig wird am Wochenende 30.10. – 01.11.2020 der Punktspielbetrieb des HFV in allen Altersklassen unterbrochen. Wie lange diese Unterbrechung der Saison gilt, wird je nach Verfügungslage entschieden.

Trainings- und Freundschaftsspiele sollen weiterhin dort, wo es die Lage erlaubt, möglich sein.
Über eine Fortführung der Saison und die Auswirkungen soll zeitnah in Video-Konferenzen mit den Vereinen des HFV intensiv kommuniziert werden.
Beraten wurden auf der außerordentlichen Präsidiumssitzung am 25.10.2020, die per Videokonferenz abgehalten wurde, auch diverse Klarstellungen und Entlastungen der Vereine des HFV in der Corona-bedingten Situation für den Spielbetrieb, sobald dieser wieder aufgenommen werden kann.
Diese Regelungen werden Anfang der Woche veröffentlicht. Hier geht es vor allem um einen Verzicht oder Corona bedingte Absagen und deren Handhabung, wenn es einen Spielbetrieb gibt.