Gut angekommen in Duisburg Wedau: Die Hamburger Truppe freut sich auf die kommenden Tage. Foto: HFV
Donnerstag, 16.09.2021, 16:16 Uhr

Hermann Gerland heißt über 100 Ehrenamtler*innen willkommen

Hamburger Fußballhelden auf Bildungsreise

Vom 15. bis zum 19. September 2021 findet in der Sportschule Wedau die Fußballhelden-Bildungsreise des DFB und von KOMM MIT statt. 109 junge Jugendfußballtrainer*innen und –leiter*innen aus ganz Deutschland und Österreich, die im Zuge des Ehrenamtprojektes „Fußballhelden – Aktion junges Ehrenamt“ ausgezeichnet wurden, folgten der Einladung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der gemeinnützigen Gesellschaft KOMM MIT. Am Mittwochabend wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer u. a. von Peter Frymuth, Vizepräsident des DFB und von Überraschungsgast Hermann Gerland, u. a. ehemaliger Co-Trainer bei Bayern München, begrüßt.

Prominenter Gast: Hermann Gerland begrüßt die Teilnehmenden.

Am Mittwochnachmittag fand zunächst ein Meet & Greet zwischen den Fußballhelden*innen und den Referenten*innen das offizielle Fotoshooting für die 21 Fußball-Landesverbände und den Österreichischen Fußball-Bund (ÖFB) statt.


Am Abend der Begrüßungsveranstaltung stimmte Florian Huber aus der DFB-Zentrale als Moderator die Fußballheldinnen und -helden auf die kommenden Tage ein. Philipp Reinartz, Geschäftsführer der KOMM MIT gGmbH betonte die Wichtigkeit der Fußballheldinnen und -helden und deren ehrenamtliches Engagement: „Unser gesellschaftliches Miteinander befindet sich in einem rapiden Wandel. Die Aktion junges Ehrenamt des DFB trifft hier den Zeitgeist für ein zukunftsfähiges Vereinsleben. Wir, KOMM MIT, freuen uns dieses Projekt unterstützen zu können. Gerade nach 18 Monaten Pandemie ist es wichtig, dass das Ehrenamt mit solch einer Veranstaltung sichtbar wird und Wertschätzung erfährt. Umso mehr freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit dem DFB das Ehrenamt in den Vereinen stärken können“.

Erste Lerneinheit auf dem Platz für die Hamburger Fußballheld*innen. Foto: HFV

Der Donnerstag startete für die Fußballheldinnen und -helden mit der Einführung in die Lerneinheiten mit Daniel Niedzkowski. Anschließend wartetem die ersten Theorie- und Praxiseinheiten. In den nächsten Tagen dürfen sich alle Fußballheldinnen und -helden auf weitere Lerneinheiten und u. a. einen Ausflug ins Deutsche Fußballmuseum nach Dortmund, sowie zum Länderspiel der Deutschen Futsal-Nationalmannschaft freuen. Zum Abschluss der Fußballhelden-Bildungsreise am Sonntagvormittag ist Hannes Wolf, U19-Junioren Nationaltrainer zu Gast und referiert den Teilnehmer*innen und Teilnehmer über Intuitive Spielkompetenz.

Jetzt bewerben: Wir suchen neue Fußballheld*innen!

Die "Fußballhelden" sind Teil der DFB-Aktion Ehrenamt und eine tragende Säule in ihren Vereinen und an der Basis des deutschen Amateurfußballs. Jedes Jahr wird in jedem der über 260 Fußballkreisen und -bezirken in Deutschland und Österreich ein Fußballheld oder eine Fußballheldin gesucht und ausgezeichnet. Der Förderpreis richtet sich speziell an junge, talentierte ehrenamtliche Trainer*in einer Kinder- / Jugendmannschaft oder Jugendleiter*in im Alter zwischen 18 und 30 Jahren, die sich und/oder ihre Vereine in besonderem Maße durch ihre persönlichen ehrenamtlichen Leistungen in mindestens einem der letzten drei Jahre hervorgehoben haben sowie aktiv eine Trainer*innen- oder Jugendleiter*innen-Tätigkeit in der Saison 2021/2022 ausüben.