Mit der IKK classic Rücken und Muskulatur stärken:

Einfach mitmachen

Krankheiten des Muskel- und Skelettsystems sind seit Jahren die häufigsten Gründe für Krankschreibungen. Bei den Versicherten der IKK classic in Hamburg verursachten solche Erkrankungen im vergangenen Jahr mehr als ein Viertel aller Arbeitsunfähigkeitstage: 26,2 Prozent.
Die Ursachen für die Beschwerden sind vielfältig, oft sind aber arbeitsbedingte körperliche Belastungen mitverantwortlich. Dagegen kann man etwas tun. Gezielte Trainingseinheiten stärken die Muskulatur und unterstützen den gesamten Bewegungsapparat. Überlastungen können so effektiv vorgebeugt werden. Um zu zeigen, wie unkompliziert das geht, hat die IKK classic Übungsvideos auf ihrem YouTube-Kanal veröffentlicht.

Jeder, der etwas für seine Gesundheit tun möchte, kann dem Trainer bei den Übungen folgen und gleich mitmachen. Vorkenntnisse oder teure Sportgeräte sind nicht notwendig, zwei Wasserflaschen und ein Stuhl reichen völlig aus. Jedes Trainingsvideo dauert ungefähr 15 Minuten und widmet sich einem anderen Schwerpunkt.

Die Übungen bieten natürlich nicht nur Berufstätigen einen Ausgleich zur Arbeitsroutine, sondern eigenen sich auch gut für Schüler, Studierende und alle anderen, die mehr Bewegung in ihren Alltag bringen wollen.

Ganzkörpertraining:
https://www.youtube.com/watch?v=TKXRwFM62hk

Knie:
https://www.youtube.com/watch?v=3xmZyzWYa7o

Schulter-Nacken:

Unterer Rücken:

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.