Matthias Bolle ist „Ehrenamtler des Jahres“ 2013

Ehrung "Ehrenamtler des Jahres" 2013 (v. lks.): Matthias Bolle (ESV Einigkeit) und Volker Okun (HFV-Ehrenamtsbeauftragter) - Foto: C. Byernetzki

Die Ehrenamtskommission hatte es schwer, denn aus den 8 Ehrenamtlern des Monats aus dem Jahr 2013, den einen zu benennen, der nun Ehrenamtler des Jahres wird, war schwer. „Letztlich hätten es alle 8 verdient gehabt“, meinte Volker Okun (Ehrenamtsbeauftragter des HFV).
Am 06. Februar 2014 konnte Okun den Ehrenamtler des Jahres 2013 auszeichnen. Matthias Bolle erhielt als Belohnung einen Gutschein für adidas-Sportwaren im Wert von 200,- Euro für sich selber und 600,- Euro für seinen Verein. Sponsor Holger Vatterott (Generali-Versicherungen) sagte: „Die Unterstützung des Ehrenamts liegt uns sehr am Herzen. Ich gratuliere allen Gewinnern und freue mich auf viele gute Bewerbungen im Jahr 2014!“ Matthias Bolle war stolz auf diese Auszeichnung: „Ich fühle mich sehr geehrt!“

Wie auch Sie Vorschläge einreichen können, steht auf der Internetseite des HFV in der Rubrik Ehrenamt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Zur ehrenamtlichen Vita von Matthias Bolle:
Funktionen: Abteilungsleiter für Frauen- und Mädchenfußball, zuständig für Passwesen, Schiedsrichter, Trainer der 1. Frauen.
Der ESV Einigkeit schickte uns einige Zeilen über Matthias Bolle: „Neben seinen o.g. Tätigkeiten/Funktionen war er auch eine Zeit lang als Schiedsrichterobmann tätig. Dies hat er jedoch aufgegeben, um sich mehr seiner Trainerfunktion widmen zu können – mit Erfolg.
Um die Jahrtausendwende herum hat Matthias – damals eigentlich nur als Zwischenlösung gedacht – die C-Mädchen übernommen, da diese keinen Trainer hatten. Davor hielt er nicht viel vom Mädchen-/ Frauenfußball. Doch seit eben dieser kleinen „kommissarischen“ Trainertätigkeit ist er davon nicht mehr losgekommen. Er hat die Mädchen von da an trainiert, betreut, sie gefördert. Soweit dass er sie bis in den Frauenbereich führen und begleiten konnte. Diesen hat er dann nach einigem Hin und Her im Jahre 2010 als Trainer übernommen und die Mädchen abgegeben, nachdem er mit den B-Mädchen Norddeutscher Vizepokalsieger werden konnte. Nach zwei tollen 3. Plätzen in den ersten beiden Frauensaisons in der Bezirksliga folgte in der Saison 2011/12 die Meisterschaft und somit der Aufstieg in die Landesliga. Das mit einem grandiosen Vorsprung von 16 Punkten in 20 Spielen! Das sollen die Bayern erst mal nachmachen. Danach gelang ein glatter Durchmarsch in die Verbandsliga. Aber nicht nur die sportlichen Erfolge zeichnen ihn aus.
Er kümmert sich einfach um alles. Seien es Sponsoren, neue Klamotten, sogar eine Art Panini-Stickeralbum hat er Anfang dieser Saison für die Frauen organisiert.
Ohne Matthias wäre der Frauen- und Mädchenfußball beim ESV nicht das, was er jetzt ist. Matthias lebt für den Fußball und das merkt man.“

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.