„Let’s Netz“ – Online-Format zum Thema „Menschen mit Fluchterfahrung“ startet

Die DFB-Stiftung Egidius Braun, die Deutsche Sportjugend, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung sowie der Deutsche Olympische Sportbund haben die Veranstaltungsserie „Let´s Netz“ ins Leben gerufen. Das virtuelle Format richtet sich an Sportvereine, die im Kontext der Integration von Menschen mit Fluchterfahrung engagiert sind. Ziel ist es, neues Wissen zu vermitteln und den Austausch unter den Teilnehmenden zu fördern. Den Auftakt macht am 27. Januar 2021 ein Vortrag zum Thema „Fundraising im Sportverein“.

„Die positiven Rückmeldungen, die uns im Nachgang zum ersten Vernetzungstreffen engagierter Sportorganisationen erreicht haben, haben wir gemeinsam mit unseren Partnern zum Anlass genommen, in den kommenden Monaten regelmäßig zu Online-Vernetzungstreffen einzuladen“, sagt Tobias Wrzesinski, Geschäftsführer der DFB-Stiftung Egidius Braun.

Unter dem Motto „Let’s Netz“ sind Fachvorträge zu unterschiedlichen Themen geplant. Jede Veranstaltung wird sich mit einem bestimmten Schwerpunkt befassen. Neben der Wissensvermittlung wird es insbesondere Raum für die Vernetzung sowie den Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmenden geben. 

Das erste Treffen dieser neuen Veranstaltungsreihe findet am 27. Januar 2021 statt. Dann wird Dr. Rolf Engels einen Vortrag zum Thema „Fundraising im Sportverein“ präsentieren. Zudem wird Malti Taneja aus dem Referat Flucht & Asyl im Arbeitsstab der Beauftragten der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration, über ihre Arbeit und das NeST-Programm berichten.

Mit der Veranstaltungsserie wollen der Deutsche Olympische Sportbund, die Deutsche Sportjugend, die Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und die DFB-Stiftung Egidius Braun einen Beitrag dazu leisten, engagierte Sportvereine in dieser Pandemie-geprägten Zeit nicht allein zu lassen, neues Wissen zu vermitteln und bestehendes Wissen zu vertiefen. Gleichzeitig wollen die Organisatoren von den vielfältigen Erfahrungswerten und bemerkenswerten Engagements in den unterschiedlichen Vereinen lernen. 
Interessierte Sportvereine und Sportverbände können sich unter eveeno.com/311542337 kostenlos für das Event anmelden. 

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.