Kino und Weiterbildung in einem Atemzug

Mehr als pünktlich um 18.20 Uhr schlugen sie auf. Die Gäste für unseren Lehrabend im Bezirksschiedsrichterausschuss (BSA) Nord. Lübeck ist zwar keine allzu weite Anreise, aber für die 18 – 21 Jahre alten Schiedsrichter und Schüler aus Lübeck schon ein außergewöhnlicher Abendausflug. Sie folgten einer Einladung von BSA-Lehrwart Martin Pfefferkorn, um den im Fußballkreis Lübeck produzierten Film „Spielverderber an der Basis“ zu präsentieren (verfügbar auf Youtube) und sich anschließend den Fragen zu Produktion und Schiedsrichterwelten in Hamburg und Lübeck zu stellen.

Die knapp 70-minütige Dokumentation zeigt wie die Schiedsrichter in Lübeck gefördert und gefordert werden: Bis zu zwei Tageslehrgänge an Samstagen im Monat mit Regeltest, Fitnesstraining und Spinning. Eine Spielleitung in der Kreisliga darf an so einem Tag natürlich trotz des straffen Programms nicht fehlen. Start ist morgens um 08.00 Uhr. Die Finanzierung erfolgt zum großen Teil durch Verzicht auf Spesen der Schiedsrichter in diesem Förder- und Perspektivkadern. Und diese frühe Förderung scheint sich auszuzahlen: Hauptdarsteller Alexander Roppelt pfeift mit gerade einmal 18 Jahren bereits seine erste Saison in der zweithöchsten Landesspielklasse der Herren (Verbandsliga). Ebenso Produzent und Mitarbeiter im Kreisschiedsrichter-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit Christian Schaffrath (19). Aber auch Lübecks Kreislehrwart Max Rosenthal pfeift mit 21 Jahren bereits in der Schleswig-Holstein-Liga. Alle drei standen den ca. 30 Teilnehmern am Ende noch Rede und Antwort. Respekt und Anerkennung für eine offensichtlich gut geführte Schiedsrichter-Gruppe unserer Fast-Nachbarn. Und für einen gut gemachten Werbefilm für die Schiedsrichterei. Danke für euren Besuch und auf dass die Leistungen der Schiedsrichter und die Arbeit in den Schiedsrichterausschüssen in den Vereinen den Stellenwert bekommen, den sie verdienen. Auch in Hamburg.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.