Johannesen und Ludwig/Walkenhorst sind Hamburgs Sportler des Jahres

Hamburg, 13. Dezember 2017 – Bei der 12. Hamburger Sportgala am 13. Dezember 2017 haben der Senat der Freien und Hansestadt Hamburg, Alexander Ottos ECE, der Hamburger Sportbund, die Handelskammer Hamburg, der Norddeutsche Rundfunk und das Hamburger Abendblatt in insgesamt vier Kategorien Auszeichnungen für herausragende sportliche Leistungen vergeben:

Sportler des Jahres wurde Torben Johannesen. 2015 wurde er mit dem Achter U-23-Weltmeister. Für die Olympischen Spiele 2016 war er als Ersatzmann nominiert. 2017 rückte Johannesen in den Deutschland-Achter auf. Bei den Europameisterschaften im Mai 2017 gewann der neu zusammen gesetzte Deutschland-Achter die Goldmedaille. Nach Siegen beim Ruder-Weltcup in Posen und Luzern blieb der Achter auch beim Saisonabschluss ungeschlagen und gewann den Titel bei den Weltmeisterschaften in Sarasota. Die Laudatio hielt sein Bruder Eric Johannesen.

Mannschaft des Jahres wurden Laura Ludwig und Kira Walkenhorst. Nach dem Olympiasieg in Rio 2016 spielten sie in diesem Jahr erneut eine erfolgreiche Saison. Mit der Weltmeisterschaft, der Europameisterschaft, dem World Tour Final und der Deutschen Meisterschaft lagen vier Höhepunkte in viereinhalb Wochen. Die Weltmeisterschaft und das World Tour Final gewannen sie. Die Laudatio hielt TV-Moderatorin Susanne Böhm.

Erstmals wurde im Rahmen der Hamburger Sportgala der Active City-Award an den ParkSportInsel e.V. verliehen. Im Wilhelmsburger Inselpark organisiert der Verein Sport-, Spiel- und Bewegungsangebote für die Bevölkerung und schafft damit einen Begegnungsort im Quartier. Der Verein macht mit seinem Konzept und dessen Umsetzung in besonderer und nachahmenswerter Weise die Active City- Strategie erlebbar. Die Laudatio hielt Sportsenator Andy Grote.

Den Ehrenpreis der Hamburger Sportgala erhielt in diesem Jahr Marvin Willoughby. Der ehemalige Basketball-Nationalspieler gründete den Verein Sport ohne Grenzen und verbindet damit Sport und Sozialarbeit über Schulkooperationen und Basketball-Camps. Nach der Etablierung von Mannschaften in den Jugend-Bundesligen, gründete er das Profi-Team Hamburg Towers, das seit der Saison 2014/15 in der 2. Liga antritt. Die Laudatio auf Marvin Willoughby hielt der ehemalige Fußball-Nationalspieler Cacau.

Bei der 12. Hamburger Sportgala wurden außerdem rund 240 Hamburger Sportlerinnen und Sportler für Deutsche Meisterschaften und internationale Erfolge im Jahr 2017 geehrt.
Durch den Abend führt NDR TV-Moderator Yared Dibaba.

Die 12. Hamburger Sportgala wird von folgenden Sponsoren unterstützt: LOTTO Hamburg GmbH, Vattenfall GmbH, Carlsberg Deutschland GmbH, Hansa Mineralbrunnen GmbH, Rindchen´s Weinkontor GmbH & Co. KG, Auto Wichert GmbH, ŠKODA AUTO Deutschland GmbH, Neumann&Müller GmbH & Co. KG, Party Rent Hamburg Bernard & Roes GmbH, KRAVAG-LOGISTIC Versicherungs-AG, Food Affairs GmbH (Levy Restaurants), Tanqueray DIAGEO Germany GmbH und Schweppes Deutschland GmbH.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.