HFV startet mit erster Junioren-Futsal-Liga

Als erster Landesverband des DFB startet der Hamburger Fußball-Verband mit einer Junioren-Futsal-Liga. Die ersten Spiele der U18-FutsalLiga werden am 16. Juli 2016 ab 12:00 Uhr in der Regionalhalle Steilshoop im Gropiusring 43 angepfiffen.

Zuschauer sind herzlich willkommen. Im HFV gibt es bereits zwei Staffeln mit Herrenmannschaften, die um die Hamburger Meisterschaft spielen. Sechs Vereine aus dem Verbandsgebiet haben nun auch ein Junioren-Team gemeldet. Bis zum Herbst wird der U18-Futsal-Meister ermittelt.

„Nach den großartigen Erfolgen der Herrenteams aus Hamburg auf nationaler und internationaler Ebene wollen wir den Futsal-Sport in Hamburg weiter fördern. Das funktioniert vor allem durch eine nachhaltige Jugendarbeit, die wir mit Einführung einer eigenen Futsal-Liga unterstützen“, freut sich Christian Okun als Vorsitzender des spielleitenden Ausschusses für den HFV. „Ich bedanke mich bei den mitwirkenden Vereinen und den Futsal-Schiedsrichtern, dass wir zusammen die U18-FutsalLiga starten können.“

Für die erste Junioren-FutsalLiga, die U18-FutsalLiga, haben gemeldet:
HSV Barmbek-Uhlenhorst
First Contact
Futsal Hamburg
Rahlstedter SC
SP Bario 96
USC Paloma

Alle Ergebnisse und die aktuelle Tabelle sind auf www.fussball.de zu finden:

Futsal ist eine eigene und von der FIFA anerkannte Hallensportart, die sich durch ein sehr enges Regelwerk, attraktive Ballwechsel und spannende Spiele mit vielen Toren auszeichnet. Hamburg ist mit dem viermaligen deutschen Meister Hamburg Panthers und dem zweimaligen Turniersieger aller DFB-Landesauswahlmannschaften die Futsal-Hochburg in Deutschland. Am 30. Oktober und 1. November 2016 werden die ersten Länderspiele einer DFB-Futsal-Nationalmannschaft gegen England in der Hamburger Inselparkhalle stattfinden.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.