Ein Sieg, eine Niederlage: HFV-Junioren Jg. 2009 spielten gegen Berlin

Die 2009er-Junioren empfangen die Berliner Auswahl am zweiten Spieltag im gelben Dress - Fotos HFV

Vom 18. bis 20. September empfingen die U14-Junioren des Hamburger Fußball-Verbandes (Jahrgang 2009) die Auswahlmannschaft des Berliner Fußball-Verbandes auf der Anlage der HFV-Sportschule in Hamburg-Jenfeld (Wilsonstraße 74 a-b, 22045 Hamburg). Beim gemeinsamen Lehrgang fanden zwei Vergleichsspiele statt, bei denen die HFV-Auswahl einmal als Sieger, einmal als Verlierer vom Platz geht.

Spiel 1 am Montag, 19.09.2022 um 11:00 Uhr
Hamburg – Berlin 4:1

Nach einer sehr ausgeglichenen Anfangsphase konnte Jesper durch einen Fernschuss den gegnerischen Keeper überraschen und zum 1:0 treffen. Im zweiten Drittel kam die Hamburger Offensive dann besonders gut in Schwung und konnte durch 2 Strafstöße (1x Hand, 1x Foul an Kian) von Alwin und Tyron und einem Tor von Soriba mit 4:0 in Führung gehen. Der deutliche Spielstand wurde dabei insbesondere durch die gute Leistung der Hamburger Defensive um die Keeper Marin und Julius bewahrt, sodass Berlin erst kurz vor dem Ende zum 4:1 treffen konnte.

Im Anschluss ging es für die Berliner und Hamburger gemeinsam in den Hafen. Neben der obligatorischen Hafenrundfahrt konnten die Spieler auch gemeinsam die Rallye an den Landungsbrücken matchen.

Jeder Ball ist hart umkämpft
Im roten HFV-Dress trafen die 2009er-Junioren am Montagvormittag auf Berlin

Spiel 2 am Dienstag, 20.09.2022 um 10:00 Uhr
Hamburg – Berlin 1:2

Im zweiten Spiel konnten die Hamburger mit einer phasenweise sehr guten spielerischen Leistung überzeugen, verpassten es jedoch, eine ähnliche Chancenverwertung wie am Vortag zu erzielen. So war es ein Foulelfmeter an Johann, der zum 1:0 durch Alwin führte. Trotz eines spielerisch überzeugenden Auftritts konnten die Berliner durch einen Strafstoß und einen Konter am Ende das Spiel für sich entscheiden.

„Wir blicken auf eine tolle Entwicklung der letzten drei Tage zurück und freuen uns bereits auf den Vergleich gegen die U14-Auswahl von Westfalen Ende Oktober“, sagt Verbandssportlehrer Tim Stegmann.

Spiel 2 bestreitet Hamburg in Gelb
Chancen auf beiden Seiten – hier für den HFV

Aufgebot HFV-Junioren 2009 gegen Berlin:

Emil Jo Schmidt (Altona 93), Soriba Henry  Bangura Toray (Curslack-Neuengamme), Kian Heil (Niendorf), Maximilian Lenn Schmid (HSV), Tyron Kojo Conrädel (HSV), Fiete Karsten Krause (HSV), Julius Stekkelies (HSV), Noyan Rink (Niendorf), Simon David von Lieres und Wilkau (Niendorf), Maurice Alic (Paloma), Vincent Cornelius Heibel (Paloma), Aron Amaglo (St. Pauli), Jesper Becker (St. Pauli), Keith-Devon Ansah Mill (St. Pauli), Johann Lasse Jaensch (St. Pauli), Alwin Julius Norlen (St. Pauli), Marin Odobasic (St. Pauli), Hamza Bulut (Vorwärts Wacker)

Auf Abruf: Muhammad-Halil Arat (Barsbüttel), Lian-Keyvan Izadpanah (Barsbüttel), Tom Kraus (Eintr. Norderstedt), Hüseyin Berk Cakallioglu (HSV), Mateo Elias Valentin Saprautzki (HSV), Yakup Güler (Eimsbüttel), Henrik Tack (HSV), Henri Leonas Weseloh (Niendorf), Jarel-Elyon Amoako Drawert (Paloma), Miguel Manolo Francesco Eichelbaum (Paloma), Leo Erin Günzel (Paloma), Jonas Bärwind (St. Pauli), Adam Lagmira (St. Pauli), Manuel Abbey (HSV), Julius Markus Letterer (Victoria), Reuel Duah Amoah (St. Pauli)

Trainerteam: Tim Stegmann, Gökhan Gök, Christopher Keck
Physio: Till Schneider

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.