14. Platz für HFV-Junioren Jg. 07 beim DFB U15-Sichtungsturnier

Das DFB U15-Sichtungsturnier fand vom 16. – 21. Juni 2022 in der Sportschule Duisburg-Wedau statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie waren die 2007er in dieser Saison erstmalig auf einem bundesweiten Sichtungsturnier. Die Spieler konnten sich auf Deutschlands höchstem Niveau messen und werden einige Erfahrungen in die kommende Spielzeit mitnehmen. Jetzt beginnt für die 2007er-Auswahl die Sommerpause.

Hamburg – Rheinland 2:0
HFV U15 startet mit Sieg ins DFB-Sichtungsturnier in Duisburg
Mit einem 2:0 Sieg ist die Hamburger U15-Auswahl in ihr erstes bundesweites Turnier gestartet. In einem zweikampflastigen Spiel konnte die Auswahl des Rheinlands mit 2:0 bezwungen werden. Bereits nach zwei Minuten konnte Noah Palapies das erste Mal Druck auf den gegnerischen Torwart ausüben. Im weiteren Verlauf entstand eine Partie, in der beide Teams immer wieder im eigenen Strafraum retten konnten. Für Hamburg retteten Kelvin Adu-Yeboah, Stephen Tabuaa und Rafael Joel.
Im zweiten Drittel konnte Hamburg durch eine sichere Passkombination den aufkommenden Druck der Rheinländer brechen und über die Stationen Nick Schmidt, Emir Pasalic und Noah Palapies den Ball zu Otto Stange bringen, der auf 1:0 stellte. Kurz danach lief der Ball über Stephen Tabuaa, Marces Amaniampong und wieder Noah Palapies zu Otto Stange, 2:0. Obwohl die eingewechselten Spieler frischen Wind ins Spiel brachten, blieb es beim 2:0. Magnus Nagel verfehlte mit seinem Schuss das 3:0 nur um wenige Zentimeter.

Saarland – Hamburg 4:0
Nach Auftaktsieg folgt Niederlage gegen Saarland
Nach dem 2:0 Sieg im ersten Spiel gegen Rheinland stand die Auswahl des Saarlandes als nächster Gegner auf dem Programm. Das Spiel startete vielversprechend, als Arnaud Riedel mit einem klugen Schnittstellenpass Stephen Tabuaa freispielte, der das Führungstor nur knapp verpasste. Mit 0:1 endete das erste Drittel.
Im zweiten Drittel gelang es den Saarländern die Spielkontrolle zu übernehmen und zwei Tore zu schießen. Für das dritte Drittel versuchten die Hamburger noch einmal, sich gegen das Ergebnis zu wehren und gingen vermehrt ins Risiko. Doch die stark verteidigenden Saarländer konnten das zu zwei Kontern nutzen und gingen letztendlich mit 4:0 als Sieger vom Platz.
Am Montag kommt es im dritten Spiel zum Wiedersehen mit den Nord-Nachbarn aus Schleswig-Holstein, mit denen die Hamburger vor wenigen Wochen in Malente bereits ein torreiches Kräftemessen veranstalteten.

Hamburg – Schleswig-Holstein 2:1
HFV U15-Auswahl entscheidet enges Spiel gegen Schleswig-Holstein für sich
Am Montag konnte sich die U15-Auswahl mit 2:1 gegen Schleswig-Holstein durchsetzen. Hamburg kam gut ins Spiel und konnte sich über sichere Pässe im Mittelfeld zunächst ein leichtes Übergewicht erspielen. Nach 10 Minuten flankte Magnus Nagel auf Noah Palapies, der mit einem genauen Kopfball Schleswig-Holsteins Torwart zu einer Glanzparade zwang.
Doch auch Schleswig-Holstein wurde stärker und ging im zweiten Drittel mit 1:0 in Führung. Hamburg hatte eine schnelle Antwort parat. Emir Pasalic fand mit einem Flugball Otto Stange, der am Torwart vorbeizog und zum 1:1 traf.
In einer spannenden Schlussphase behielt Stephen Tabuaa im Strafraum die Übersicht und konnte durch sein Jokertor die Entscheidung für sein Team erzwingen.

Hamburg – Bayern 0:3
2007er-Auswahl verliert gegen Bayern
Im letzten Spiel des diesjährigen DFB-Sichtungslehrgangs musste die HFV-Auswahl eine Niederlage einstecken. Gegen Bayern wurde mit 3:0 verloren.
Kurz vor Spielbeginn musste der Ausfall des Kapitäns Carl Roggenbuck kompensiert werden. Carl fehlte der Hamburger Abwehr, sodass Hamburg schnell mit 2:0 hinten lag. Im zweiten Drittel gab es eine Phase, in der Hamburg das Spiel offen gestalten konnte. Leider scheiterte der mehrfache Torschütze Otto Stange mit einem Elfmeter, den er selbst nach einem tollen Geschenk von Nick Schmidt herausgeholt hatte.
Obwohl Hamburg sich nie aufgab, war Bayern zum Schluss wieder überlegen und erzielte einen dritten Treffer. Einen weiteren Einschlag konnte Luca Rehbeck verhindern.

Aufgebot HFV-Junioren, Jg. 2007 in Duisburg
Kelvin Adu-Yeboah (St. Pauli), Marces-Lion Amaniampong (St. Pauli), Julian Böcker (SC Nienstedten), Samir Glowacki (HSV), Rafael Iheanacho Joel (Vorw. Wacker), Magnus Alexander Nagel (Niendorf), Souffiane Yussuf Najmi (Eimsbüttel), Noah Palapies (St. Pauli), Emir Pasalic (Rahlstedt), Luca Rehbeck (Rahlstedt), Arnaud Astel Riedel (HSV), Carl Roggenbuck (Altona 93), Nick Schmidt (St. Pauli), Otto Emerson Stange (Eimsbüttel), Stephan Adjei Tabuaa (Niendorf), Joel Elias Tesfazghi (Eimsbüttel);
Auf Abruf: Noah Adekunle (HSV), Abdoul Karim Coulibaly (HSV), Mika Finner (St. Pauli), Jan Mika Hashagen (Niendorf), Kilian Filipe Hölscher Machado (HSV), Vincent Rafael Hopf (HSV), Lens Mbouendeu (HSV), Justus Heinz Rüttinger (Niendorf), Max Stüven (St. Pauli), Luis Voß (Niendorf).
Trainer: Robin Janowsky und Davide Elias Pedroso Bussu; Physiotherapeut: Terry Galloway

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
BeitragsGalerie

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.