HFV-Junioren Jahrgang 2007 waren für Vergleichsspiele mit Westfalen in Kaiserau

Die HFV-Auswahl zeigte gute Leistungen und verlor zweimal

Die HFV 2007er-Junioren vor der Abfahrt nach Kaiserau - Foto HFV

Zu Vergleichsspielen mit der Auswahl des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen reisten die HFV-Junioren Jahrgang 2007 vom 3.3. – 6.3.2022 ins Sportcentrum Kaiserau. Die zwei Spiele fanden am Sonnabend, 10:00 Uhr und am Sonntag, 09:30 Uhr statt. Zum Rahmenprogramm gehörte auch der Besuch des Fußballmuseums in Dortmund.

Die 07er-Junioren in Kaiserau – Fotos HFV

Spiel 1: Westfalen – Hamburg 5:2
Die HFV-Auswahl behauptete sich gut, war meist dominant, aber vor des Gegners Tor nicht griffig genug. Man hatte mehr Torschüsse als Westfalen, war aber nicht so kaltschnäuzig. Hamburgs Tore erzielten Otto Emerson Stange und Noah Palapies.

Spielbericht 1 von Noah, Rafael, Otto und Carl:

Die Hamburger Jungs starteten nicht gut ins erste der beiden Spiele gegen Westfalen. Der erste Angriff der Gastgeber landete nach einer Hereingabe von der rechten Seite im Netz der Hamburger. Fast im Gegenzug fiel das 1:1 nach einer Hereingabe von Joel und einer Verlängerung von Magnus, nahm Noah den Ball mit links volley. Doch der Spielstand hielt wieder nicht lange und zur Halbzeit führten die Westfalen mit 2:1. Die Hamburger Jungs kamen aber nach der Halbzeit gut ins Spiel und Otto konnte nach einer Außenrist-Flanke von Noah per Drop-Kick vollenden. Zum Schluss brachen die Hamburger ein und kassierten noch 3 weitere Gegentore. Mit dem 2:5 konnten die Jungs nicht zufrieden sein, aber die Leistung stimmte zuversichtlich für den nächsten Tag.

Spiel 2: Westfalen – Hamburg 5:2
Es waren die besten zwei Drittel der 07er-Junioren des HFV in den sechs Dritteln in beiden Spielen insgesamt. Das erste Drittel gewann Hamburg mit 1:0 durch ein Tor von Otto Stange. Die HFV-Auswahl kontrollierte das Spiel und hatte mehr Abschlüssen. Im zweiten Drittel ging man 2:0 in Führung durch eine direkt verwandelte Ecke von Hannes Mathias. Man war wieder spielbestimmend und bekam durch einen individuellen Fehler das Gegentor. Im dritten Drittel ließ die Kraft nach und man verlor etwas zu hoch.

Spielbericht 2 von Nick, Joel, Myursel und Veli:
Die Hamburger Jungs sind sehr gut ins Spiel gestartet und haben direkt von Anfang an klar gemacht, dass sie voll da waren und sich für den vorherigen Tag revanchieren wollten.
Nach einer Eroberung vom starken Nick konnten sie über den Kapitän Marwin einen Angriff einleiten. Er spielte den Ball zu Otto, der zwei Verteidiger alt aussehen ließ und den Ball unten links versenkte.
Im 2. Drittel kam eine Ecke von Hannes, die direkt im Netz landete, wobei der Torwart etwas unglücklich aussah. Bis zum Ende verlor der HFV seine Dominanz und kam schwerlich aus der eigenen Hälfte heraus. Und kassierte schließlich das 1:2 nach einem Fehler im Aufbau. Zu Beginn des letzten Drittels erlangte Westfalen die Kontrolle über das Spiel, wobei die Hamburger Jungs dem alles entgegenwarfen. Die Hamburger konnten insgesamt viele Bälle gewinnen. Mamudou, Nick, Marwin und Joel waren daran maßgeblich beteiligt. Zur Mitte des letzten Drittels verlor Hamburg etwas die Fassung und sie kassierten unglücklicherweise in den letzten 10 Minuten mehrere Gegentore. 

Aufgebot HFV-Junioren Jg. 2007
Veli Aydin (Altona 93), Mamudou Jalloh Cole (Vorw. Wacker), Jeschua Eshun (Vorw. Wacker), Jan Mika Hashagen (Niendorf), Rafael Ihenacho Joel (Vorw. Wacker), Hannes Matthias (Niendorf), Myursel Gyuluyuzar Myumyun (SV N. A.), Magnus Alexander Nagel (Niendorf), Noah Palapies (St. Pauli), Carl Roggenbuck (Altona 93), Nick Schmidt (St. Pauli), Marwin Reiner Ian Schmitz (St. Pauli), Otto Emerson Stange (Eimsbüttel), Joel Elias Tesfazghi (Eimsbüttel), Luis Voß (Niendorf), Johann Linus Walter (Altona 93), Timo Eckart (SV N. A.)
Trainer: Davide Elias Pedrosu Busso und Mariusz Kaminski

BeitragsGalerie