HFV ehrte den Sportjournalisten Günther Wilke

Günther Wilke ist mit 83 Jahren immer noch aktiv auf den Hamburger Fußball-Plätzen unterwegs – also mit Sicherheit der älteste Sportreporter Hamburgs. Ursprünglich war Boxen die Hauptsportart von Günter Wilke, immerhin war er 40 Jahre Leiter der Boxsparte im TSV Wedel.

Günther Wilke (vorne) mit HFV-Präsident Dirk Fischer (links) und Hamburgs Sportsenator Michael Neumann – Fotos: HFV

Fußball war immer das zweite das große Steckenpferd von Günther Wilke. In den letzten Jahrzehnten galt die „Reporter-Liebe“ vor allem dem SV Lurup. Kein Spiel des SV Lurup ohne Günther Wilke. In den Luruper Nachrichten prägt Günther Wilke seit Jahrzehnten die Lokalsportseiten. Der Sportler als Mensch von nebenan war ihm dabei immer wichtig. Die immer faire Berichterstattung zeichnet Günther Wilke aus.
Noch immer ist Günther Wilke aktiv und schreibt seine Texte. Wilke versprach bei derEhrung mit einem verschmitzten Lächeln: „Ich habe meinen Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert!“
Der Hamburger Fußball-Verband bedankte sich bei Günter Wilke für sein jahrzehntelanges Engagement für unseren Fußball und hat Günther Wilke mit einer DFB-Ehrenamts-Uhr geehrt. Die Ehrung nahm HFV-Präsident Dirk Fischer zusammen mit dem Hamburger Sportsenator Michael Neumann vor.

„ich habe um ein Jahr verlängert!“ Von links: HFV-Pressesprecher Carsten Byernetzki, Günther Wilke, Dirk Fischer und Michael Neumann

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.