HFV-Auswahlspielerinnen lösen EM-Ticket mit DFB-U17-Juniorinnen

DFB-U17 gewinnt EM-Qualifikationsturnier in Kosovo

Der Jubel ist groß: Die deutschen U17-Mädels nach dem 3:2 gegen Österreich und dem gelösten EM-Ticket – Foto: Ferdi Limani/ Getty Images

Die Spielerinnen der HFV-Auswahl Svea Stoldt (TSV Glinde-Junioren/HSV-Frauen), Paulina Bartz (ETV-Junioren/HSV-Frauen), Emily Wallrabenstein und Hannah Günther (beide HSV-Frauen) haben sich mit den U17-Juniorinnen des DFB als Gruppenerste für die Europameisterschaft im Mai 2022 qualifiziert. Mit den U17-Juniorinnen des DFB sind die Hamburgerinnen seit dem 18. März im EM-Qualifikationsturnier in Kosovo. Morgen, am 30. März, geht es zurück in die Heimat.

EM-Ticket gelöst – Fußballkrimi gegen Österreich nach Rückstand und in Unterzahl gewonnen. Das Team von DFB-Trainerin Friederike Kromp hat nach einem wahren Fußballkrimi gegen Österreich das Ticket für die Europameisterschaft in Bosnien-Herzegowina vom 3. bis 15. Mai gelöst. Im Gruppenendspiel der EM-Qualifikation setzte sich Deutschland nach einer furiosen Aufholjagd in Unterzahl noch mit 3:2 (0:1) gegen Österreich durch.

Zuvor fuhren die DFB-Mädels mit einem 4:0 gegen Gastgeber Kosovo und einem 2:1 gegen Slowenien bereits zwei Siege ein. Nur der Gruppensieger qualifiziert sich für die EM mit den besten acht Nachwuchsmannschaften in Bosnien-Herzegowina vom 3. bis 15. Mai 2022.

[DFB/HFV]

Ähnliche Beiträge

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.