HFV-Auswahl erneut Deutscher Meister!

Die Spiele der HFV-Auswahl im Überblick

Vom 23. bis zum 25. Januar 2015 fand in Duisburg in der Sportschule Wedau das 2. Futsal-Landesauswahlturnier statt. Alle 21 Landesverbände des DFB und eine luxemburgische Mannschaft nahmen mit ihren Auswahlmannschaften teil und ermittelten nach dem Hammes-Model an 5 Spiel-Terminen den Sieger. Die HFV-Auswahl war Titelverteidiger. Nach vier Siegen und einem Unentschieden im letzten Spiel konnte die HFV-Auswahl ihren Titel erfolgreich verteidigen.

1. Spiel Hamburg – Württemberg 1:0
Im ersten Spiel ging es für die Hamburger gegen den letztjährigen Zweiten aus Württemberg. Es war ein grandioser Auftakt in dieses Turnier. Mit 1:0 gewann die Hamburger Auswahl. Das Tor bei diesem hochverdienten Sieg schoss Suntic in der 8. Minute. Yasar und Torschütze Suntic hätten noch erhöhen können.

2. Spiel: Hamburg – Schleswig-Holstein 8:3
„Erst kurioso, dann furioso“, freute sich der HFV-Spielausschussvorsitzende Joachim Dipner nach dem grandiosen Sieg gegen den nördlichen Nachbarn. Denn schon nach 2 Minuten lag die HFV-Auswahl mit 0:2 zurück und nach Ulusoys Anschlußtreffer kassierte man auch noch das 1:3. Dann nahm die Truppe von Trainer Osowski das Heft in die Hand und traf nach Belieben. Nacheinander trafen Schirosi, Ackermann, Suntic, Yasar, Meyer, Wilhelm und erneut Ackermann. Ein hochverdienter Sieg und schöner Abschluss des 1. Spieltages!

3. Spiel: Hamburg – Berlin 3:0
In einem Spiel auf Augenhöhe war die hervorragende Abwehrarbeit um Ulusoy und den überragenden Torwart Dudek Grundlage für den Hamburger Sieg. Nach dem 1:0 durch Yasar in der 6. Min. mussten die Zuschauer lange auf die Entscheidung warten, die dann durch zwei blitzsaubere Konter in der 18. und 19. Minute, abgeschlossen von Meyer, fiel. Beide Teams konnten einen 10m nicht verwandeln.

4. Spiel: Hamburg – Südwest 2:1
Nach dem 4. Sieg ist die HFV-Auswahl weiter auf Kurs Titelverteidigung! Südwest ging in der 6. Min. in Führung. Schirosi glich in der 10. Min. aus. In der 15. Min. traf Suntic zum 2:1. Die HFV-Auswahl hatte eine Vielzahl von weiteren Tormöglichkeiten, traf alleine 3x Pfosten und Latte oder scheiterte am sehr guten Torhüter von Südwest.

5. Spiel: Hamburg – Westfalen 0:0
In dem finalen Spiel reichte der HFV-Auswahl ein Unentschieden, da alle folgenden Teams mindestens einmal verloren hatten. So spielte die Mannschaft aus der sicheren Defensive und ließ gegen ein starkes Team aus Westfalen nichts anbrennen. Nach 20 spannenden Minuten war der Jubel der Hamburger Spieler mit ihren Trainern Jörg Osowski und Björn Schütte und Delegationsleiter Joachim Dipner riesengroß. Zum zweiten Mal wurde das Futsal-Landesauswahlturnier des DFB ausgetragen und zum zweiten Mal konnten sich die Hansestädter die Siegesschale sichern! Chapeau und Glückwunsch auch von dieser Stelle!!

Mehr Infos gibt es auf dfb.de

Als Schiedsrichter des HFV fuhr Omar Amarkhel mit und nahm dort am Lehrgang des DFB teil.

Sebastian Dudek (FC St. Pauli), Borjas Ananas Montoto (Futsal Hamburg), Alessandro Schirosi (FSV Geesthacht), Florian Ackermann (FC St. Pauli), Danijel Suntic (FSV Geesthacht), Ufuk Yasar (FSV Geesthacht), Michael Meyer (Hamburg Panthers), Onur Kazim Ulusoy (Hamburg Panthers), Miguel Marcus (Futsal Hamburg), Ugur Ali Yasar (FSV Geesthacht), Witalij Wilhelm (FC St. Pauli)
Trainer: Jörg Osowski, Co-Trainer: Björn Schütte, Physio: Michael Apsel

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.