Heimsieg: Hamburger Futsal-Stützpunkt-Auswahl gewinnt DFB-U19-Sichtungsturnier

Turniersieg für die Hamburger U19-Stützpunkt-Auswahl - Foto HFV

Am Samstag, den 09. April, fand das U19-Futsal-Sichtungsturnier des DFB in Hamburg statt. Mit dabei waren neben den U19-Jungs des Hamburger DFB-Stützpunktes die Mannschaften aus Berlin und Duisburg. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“ mit Hin- und Rückspiel.

Für die Hamburger U19-Auswahl gab es im ersten Spiel gegen Berlin die erste Niederlage: „Wir kamen nicht richtig in Bewegung und mussten das Spiel dann auch mit 0:2 an Berlin abgeben“, analysierte Trainer Jörg Osowski.

Das zweite Spiel gegen Duisburg konnten die Hamburger mit 1:0 gewinnen: „Unsere Defense stand gut und wir konnten mit guten Kontern den Gegner immer wieder in seine Hälfte zurückdrängen. Und dann schossen wir das Siegtor“, freut sich Osowski. Die anschließende Pause nutzten die Hamburger, um intensiv über Aufstellung und Taktik zu sprechen. Da Berlin das Spiel gegen Duisburg verloren hatte, gingen alle drei Teams mit drei Punkten in die Rückrunde – alles war somit wieder offen.

Nach der Niederlage im ersten Spiel konnten die Hamburger das Rückspiel gegen Berlin mit 2:1 gewinnen. Jörg Osowksi analysiert: „Wir waren sofort nach Anpfiff da und setzten Berlin unter Druck. Jetzt gelangen uns auch unsere Spielzüge und wir konnten das Spiel mit 2:1 für uns entscheiden.“ Mit einem 3:1-Sieg im letzten Spiel gegen Duisburg sicherte sich die Hamburger Futsal-Auswahl den Turniersieg.

Die Hamburger Torschützen:
Oliver Aboagye 2, Taha Sbou 2, Mansour Abdoulaye Bamba 1, Nikolai Choudry 1

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Hamburg – Berlin   0:2
Hamburg – Duisburg 1:0
Duisburg – Berlin 2:0
Hamburg – Berlin   2:1
Hamburg – Duisburg 3:1
Duisburg – Berlin 1:2

Die Abschlusstabelle:

MannschaftPunkteTore
Hamburg96:4
Berlin65:5
Duisburg34:6

Das Aufgebot der Hamburger:

Maurice Krohne Keeper (USC Paloma), Oliver Aboagye (USC Paloma), Komlan Sage Enos Aholy (SVNA), Ekuevi Godwn Assiongbar (SC / VW Billstedt), Mansour Abdoulaye Bamba (FC Eintracht Norderstedt), Kwame Boachie, Nikolai Choudry (SC Concordia), Rihan Memedi (FC Süderelbe), Musmael Raufi, Iraj Razai (TUS Hamburg), Taha Sbou (FC St. Pauli).

Trainer: Jörg Osowski, Co-Trainer: Armando Morales

Ähnliche Beiträge

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.