HEBC 2. heißt der Sieger im Endspiel gegen Germania Schnelsen 2.

HEBC 2. heißt der Sieger im Endspiel gegen Germania Schnelsen 2. um den Holsten-Pokal 2014/15 des Hamburger Fußball-Verbandes.

HEBC 2. Herren – Holsten-Pokal-Sieger 2015 – Fotos: Dennis Kormanjos (FussiFreunde)

Vor knapp 200 Zuschauern beim HFV in Jenfeld ging Germania in einem äußerst abwechslungsreichen und spannenden Finale zunächst in der 53. Minute durch Steven Pein in Führung. Bereits vier Minuten später erzielte HEBC durch Thomas Mamberger den Ausgleich. Ein Doppelschlag in der 81. bzw. 87. Minute durch Rogerio Almeida Ferreira und Erdem Iscan brachte dann den letztendlich verdienten Sieg.
HEBC erhielt eine Siegprämie von € 1.000, einen Gutschein über 11 Kisten Holsten Pils und einen 2l Holsten-Glaspokal. Aber auch Germania ging nicht leer aus. € 500 und 1 Gutschein für fünf Kisten Holsten-Pils waren der Lohn für eine engagierte Leistung der Schnelsener.
HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne, der die Siegerehrung vornahm: „Eine gelungene Veranstaltung mit einem sehenswerten Finale und einem letztendlich verdienten Sieger HEBC 2.“

HFV-Vizepräsident Reinhard Kuhne (lks.) mit den jubelnden Kickern vom Reinmüller-Platz

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.