Hamburger Hallenmeisterschaften gingen zu Ende

Hamburger Hallenmeisterschaften gingen zu Ende
Am Wochenende 21./22.02.2015 gingen die Hamburger Hallenmeisterschaften zu Ende. Mehr als 25.000 Spiele wurden in 76 Staffeln gespielt. Nach der Vorrunde fand die Hauptrunde mit den besten 50 Mannschaften statt, wovon sich die besten 25 Mannschaften eines Jahrgangs für die Vorschlussrunde qualifizierten. Am Final-Wochenende spielten dann die besten 10 Mannschaften die Endrunde um die Hamburger Hallenmeisterschaft und den Hamburger Hallenpokal aus.

Halstenbek-Rellingen wird Hamburger Pokalsieger der jungen E-Junioren
Am Sonnabend, 21.02.2015, setzte sich Halstenbek-Rellingen 8. E in der Pokalrunde der jungen E-Junioren gegen Concordia 6. E, Bramfeld 5. E, Germania Schnelsen 3. E und Alstertal/Langenhorn 2. E mit 3 Siegen und einem Unentschieden in der Sporthalle Barsbüttel durch.

Hamburger Hallenpokalsieger: Halstenbek-Rellingen 8. E – Foto HFV

Am Ende einer jeden Endrunde wurde zudem ein Gutschein für adidas-Sportwaren, der vom HFV-Premium-Partner Möbel Schulenburg gesponsert wurde, verlost.
Der Vize-Pokalsieger Bramfeld 5. E gewann den Gutschein. – Foto HFV

HSV ist Hamburger Hallenmeister der jungen E-Junioren
Im Anschluss an die Pokalendrunde fand in der Halle Barsbüttel die Endrunde der Hamburger Hallenmeisterschaft statt.
Der HSV 2. E setzte sich am Ende klar durch und wurde Hamburger Hallenmeister mit vier Siegen aus vier Spielen und einer Tordifferenz von 9:1. St. Pauli 2. E wurde Vize-Meister vor Lurup 4. E, Farmsen 2. E und Eimsbüttel 8. E.

Hamburger Hallenmeister der jungen E-Junioren: HSV 2. E – Foto HFV

Der von Möbel Schulenburg gesponserte Warengutschein wurde an Eimsbüttel 8. E verlost. – Foto HFV

Mehr Fotos von den jungen E-Junioren gibt es in der Bildergalerie auf hfv.de

Niendorf gewinnt Hamburger Hallenpokal der alten E-Junioren
In der Halle Glinde fand am Sonnabend, 21.02.2015, die Endrunde der alten E-Junioren statt. Zunächst wurde der Pokalsieger ermittelt.
Im Duell zwischen Niendorf 1. E, Vorwärts Wacker 1. E, Paloma 1. E, Süderelbe 2. E und Eimsbüttel 7. E setzte sich am Ende die 1. E-Junioren aus Niendorf mit neun Punkten und einer minimalen Tordifferenz von 3:1 durch.

Hamburger Hallenpokalsieger der alten E-Junioren: Niendorf 1. E – Foto HFV

Den Gutschein von Möbel Schulenburg gewann die 1. E-Junioren vom USC Paloma. – Foto HFV

Mehr Fotos vom Pokal der alten E-Junioren gibt es in der Bildergalerie auf hfv.de

Süderelbe ist Hamburger Hallenmeister der alten E-Junioren
Im Anschluss fand die Endrunde der Hamburger Hallenmeisterschaft der alten E-Junioren in der Halle Glinde statt. Die 1. E-Junioren von Süderelbe gewannen die Hamburger Hallenmeisterschaft vor St. Pauli 1. E, HSV 1. E, Glinde 1. E und Reinbek 2. E.

Hamburger Hallenmeister der alten E-Junioren: Süderelbe 1. E – Foto HFV

Den Warengutschein von Möbel Schulenburg gewann die 1. E-Junioren von Glinde. – Foto HFV

Mehr Fotos von der Hallenmeisterschaft der alten E-Junioren gibt es in der Bildergalerie auf hfv.de

Harburger TürkSport ist Hamburger Hallenpokalsieger der jungen D-Junioren
Klar mit vier Siegen aus vier Spielen und mit einer Tordifferenz von 8:1 setzte sich am Sonntag, den 22.02.2015 in der Halle Barsbüttel die 1. D von Harburger Türksport gegen die Konkurrenten Wedel 1. D, Germania Schnelsen 2. D, GW Harburg 2. D und Farmsen 2. D durch und konnte so den Hallenpokalsieg feiern.

Hamburger Hallenpokalsieger der jungen D-Junioren: Harburger Türksport 1. D – Foto HFV

Den von Möbel Schulenburg gesponserten adidas-Sportwarengutschein gewann die 2. D von Farmsen. – Foto HFV

Mehr Fotos vom Pokal der jungen D-Junioren gibt es in der Bildergalerie auf hfv.de

St. Pauli gewinnt Hamburger Hallenmeisterschaft der jungen D-Junioren
Mit gleich zwei Mannschaften schaffte St. Pauli den Einzug in die Hallenmeisterschaftsendrunde der jungen D-Junioren am Sonntag, den 22.02.2015 in Barsbüttel. Ohne Gegentreffer konnte sich die 3. D von St. Pauli am Ende mit zehn Punkten durchsetzen. Interessant war die Konstellation rund um den Vize-Meister. Mit fünf Punkten beendeten die Mannschaften HSV 2. D, St. Pauli 2. D und Concordia 3. D die Endrunde. Dank des besseren Torverhältnisses wurde der HSV Vize-Meister. Zwischen St. Pauli und Concordia musste ein Siebenmeter-Schießen die Entscheidung bringen, wer Platz 3 belegt. Concordia setzte sich am Ende durch. Hetlingen 1. D wurde Fünfter.

Den adidas-Sportwarengutschein, der von Möbel Schulenburg gesponsert wurde, gewann die 2. D von St. Pauli.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.