Hamburger Fußball-Verband trauert um Jürgen Krienke (TSV Reinbek)

Hamburg, 18. März 2015 – Am heutigen Tage erhielten wir die Nachricht vom Ableben von Jürgen Krienke. Der HFV trauert um einen Mann, der sich um den Fußballsport besonders verdient gemacht hat. 20 Jahre war er Fußball-Abteilungsleiter und 5 Jahre als Schiedsrichter-Obmann bei der TSV Reinbek tätig. Auch als Trainer und regelmäßiger Besucher auf den Sportplätzen war er vielen Sportfreunden bekannt. Besonders die Fußballerlaufbahn seiner Söhne Jens und Andi verfolgte er immer hautnah. Selber war Jürgen Krienke für die TSV Reinbek seit 1948 am Ball.

Im Hamburger Fußball-Verband wirkte Krienke von 1991 bis 2013 als Beisitzer im Verbandsgericht und bis zuletzt als neutraler Platzobmann. Für seine ehrenamtlichen Verdienste wurde er 2005 mit der silbernen Ehrennadel und 2010 mit der DFB-Verdienstnadel ausgezeichnet. In diesem Jahr sollte Krienke die goldene Ehrennadel des HFV verliehen werden.

Jürgen Krienke wurde am 25. März 1938 geboren und verstarb am 14. März 2015. Unser Mitgefühl gilt seiner Ehefrau, seinen Söhnen und seinen Enkelkindern.

Die Trauerfeier findet am Dienstag, dem 24. März 2015, um 13:30 Uhr in der Kapelle des Friedhofes Reinbek, Klosterbergenstraße, statt.

Ähnliche Beiträge
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.