Gute Stimmung, viele Gewinner und gute Unterhaltung beim HFV-Jahresempfang

HFV-Präsident Dirk Fischer am Steuer des HHA-Busses, der jetzt ein Jahr als Werbeträger für den Hamburger Fußball-Verband unterwegs ist

– Das jährliche Highlight der Hamburger Fußballszene
– 6. Jahresempfang des Hamburger Fußball-Verbandes
– 600 Gäste
– Preisgelder in Höhe von 44.500,- für besondere Leistungen, vorbildliches Verhalten und ehrenamtliches Engagement
– Promis aus Politik, Wirtschaft und Sport, dazu die Vertreter aller Vereine
– Der HFV präsentierte seine neue Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“- Ein HHA-Bus fährt ein Jahr Werbung für den HFV

Viele geladene Gäste aus allen Vereinen des HFV, benachbarten Verbänden, aus der Politik, der Hamburger Wirtschaft und viele mehr waren am Montag, 26. August 2013, um 18.30 Uhr, im Hotel Grand Elysée beim 6. Jahresempfang des Hamburger Fußball-Verbandes dabei.
Wie in den letzten Jahren hatten zahlreiche Stifter, Sponsoren und Partner des HFV mit großzügiger Unterstützung diesen Abend ermöglicht.

HFV-Präsident Dirk Fischer: „Dieser Abend gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Hamburger Sportkalenders. Er ist eine wunderbare Plattform, um die große soziale und integrative Kraft des Fußballs und das große ehrenamtliche Engagement vieler Menschen in unseren Vereinen zu präsentieren und gebührend zu würdigen.“

Auf dem bunten Programm standen:
– Grußwort von Senator Dr. Peter Tschentscher, Präses der Finanzbehörde,
– die Verleihung des „Sparda-Bank – freundlich & fair”-Preises (insg. 20.000,-),
– die Verleihung des Ian K. Karan-Integrationspreises (10.000,-),
– die Verleihung des Preises für Jugendfußball des Sport Mikrofon und Globetrotter Hamburg (5.000,),
– die Verleihung des Preises für Frauen- und Mädchenfußball der Iwan Budnikowsky GmbH und der S-Bahn Hamburg GmbH (5.000,-)
– und die Verleihung des E.ON-Preises für Spieler, Trainer und Schiedsrichter des Jahres 2013 (je 1.500,- = insg. 4.500,-).

Bevor es mit den Grußworten von HFV-Präsident Dirk Fischer und Finanzsenator Dr. Peter Tschentscher und den Preisverleihungen begann, stellte der HFV seine neue Kampagne „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ vor. Mit „Hamburgs Fußball zeigt Flagge“ setzt sich der Hamburger Fußball-Verband e.V., zusammen mit seinen Vereinen und allen Spielerinnen und Spielern, ein für „Miteinander statt nebeneinander“; „Respekt“; „Ein Platz für Kinder“ und „Kein Platz für Gewalt“. Der HFV möchte auf und neben den vielen Fußball-Plätzen Flagge zeigen und hoffen, dass viele Vereine und Aktive dabei tatkräftig unterstützen.

Neben dem Plakat wurde ein Song produziert. Der Song hat den Titel „Hamburg, zeig Flagge!“. Zum Song wurde noch ein Musikvideo gedreht. Alles zusammen, den Song, das Musikvideo, das Logo, das Plakat und Online-Werbemittel finden Sie auf einer CD. Diese CD wurde allen Gästen des HFV-Jahresempfangs am 26. August 2013 im Grand Hotel Elysée übergeben.

Während die Preisträger vom „Sparda-Bank – freundlich & fair“-Preis schon vorher feststanden, wurden die Gewinner-Vereine in den Kategorien Integration, Jugendfußball und Frauen- und Mädchenfußball, erst am Abend verkündet. Über diese Preise haben vom HFV-Präsidium berufene Jurys entschieden. Freuen konnte sich der FC Süderelbe über 10.000,- Euro als Gewinner des Ian K. Karan Integrationspreises.

Den mit 5.000,- Euro dotierten Preis für Jugendfußball des Sport Mikrofon und Globetrotter Hamburg gewann der SC Alstertal-Langenhorn.

Der SC Vier- und Marschlande wurde mit dem Preis für Frauen- und Mädchenfußball der Iwan Budnikowsky GmbH und der S-Bahn Hamburg GmbH geehrt.

Es folgt die Verleihung der Preise für Spieler, Trainer und Schiedsrichter des Jahres 2013 prämiert mit je 1.500,- Euro durch E.ON. Hamburger Spieler des Jahres 2013 wurde Jan Lüneburg (FC Elmshorn), Hamburger Trainer des Jahres 2013 wurde Achim Hollerieth (FC Elmshorn) und Hamburgs Schiedsrichter des Jahres 2013 wurde Murat Yilmaz (FC Türkiye). Erst beim Jahresempfang des HFV wurde verkündet, wer gewählt wurde.

Moderator Uli Pingel (Hamburg 1) führte unterstützt von Carsten Byernetzki (HFV) durch den Abend. Für den stimmungsvollen Unterhaltungsteil sorgte Caroline Kiesewetter.

Zu den Überraschungen des Abends gehörte die Präsentation eines Busses der HHA vor der Tür des Hotels. Dieser Bus wird jetzt ein Jahr lang durch die Unterstützung des HHA und der Sparda-Bank als fahrender Werbeträger der HFV-Aktion „Kommt in unsere Vereine und MACHT MIT“ durch Hamburg fahren.

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.