Gute Ergebnisse der VSA-Klausurtagung Hamburg – Berlin

Auch der gesellige Teil gehörte zur Klausurtagung - Foto HFV

Vom 23.09. bis 25.09.2022 trafen sich die Verbands-Schiedsrichterausschüsse (VSA) aus Berlin und Hamburg zu einer Klausurtagung. Eingerahmt von einem interessanten Beiprogramm (wie der Besuch eines Oberligaspiels bei Victoria und Schmidt-Theater) wurden diverse Themen (SR-Ansetzungen zentral/dezentral, SR-Gewinnung und -Erhaltung, Sitzungsbesuche u. Regelarbeiten, Lehrthemen, Erfahrungen mit dem neuen Beobachtungsbogen …) erörtert. Beide Bundesländer haben die gleichen Voraussetzungen, betreff Ballungsgebiete mit deren Vor- und Nachteilen. Die jeweiligen Delegationsleiter Alexander Molzahn (Berlin) und Christian Soltow (Hamburg) zeigten sich sehr angetan mit den Resultaten „Lernen vom Nachbarn“ und wollen jeweils einzelne Aspekte hoch motiviert in ihren eigenen Landesverbänden übernehmen. Auch in der Vergangenheit wurden dabei sehr gute Synergieeffekte erzielt. Die daraus resultierenden weiteren Aktivitäten sollen dann in 2023 erneut besprochen und evaluiert werden.
Frank Behrmann

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin