Fiete-Retzmann-Tag am Donnerstag, 30. Mai 2013, ab 18:00 Uhr

Eingeladen sind neben den gastgebenden Schiedsrichtern des VSA, die Vertreter der Presse, die Trainer der Landesliga, Oberliga Hamburg und der Hamburger Regionalligisten, das Präsidium des Hamburger Fußball-Verbandes sowie eine Reihe von Ehrengästen.

Am Donnerstag, 30. Mai 2013, laden die Hamburger Spitzen-Schiedsrichter und der Verbands-Schiedsrichterausschuss wieder ein. Diese Saisonabschlussveranstaltung heißt seit 2000 „Fiete Retzmann-Tag“. Sie wurde nach dem ehemaligen Vorsitzenden des Verbands-Schiedsrichterausschusses, Friedrich „Fiete“ Retzmann benannt, der maßgeblichen Anteil an der Entwicklung dieses Ereignisses zu einem der Höhepunkte der Hamburger Fußballszene hatte. Retzmann war von 1991 bis zu seinem plötzlichen Tod am 01.01.2000 Vorsitzender des VSA.

Wie immer, ist es für alle Teilnehmer eine gute Gelegenheit, sich nach dem Fußballspiel bei Speis und Trank in entspannter Atmosphäre besser kennenzulernen, Vergangenes aufzuarbeiten und für die Zukunft einen respektvollen und freundschaftlichen Umgang zwischen Journalisten, Trainern und Schiedsrichtern zu fördern.
Gespielt und gefeiert wird diesmal auf der Anlage des Hamburger Fußball-Verbandes, Jenfelder Allee 70 a-c.

Um 18:00 Uhr findet wieder das traditionelle Fußball-Spiel zwischen der Hamburger Schiedsrichter-Auswahl und einer Trainer Auswahl statt. Die Schiedsrichter-Auswahl wird von Eugen Igel gecoacht. Igel hat auch die Trainer-Auswahl zusammengestellt.
Bei den Trainern sollen mit auflaufen u.a.: Jean-Pierre Richter, Peter Ehlers, Knut Aßmann, Christian Pletz, Jörn Großkopf, Mike Breitmeier, Hardy Brüning, Karotte Krause, Harry Borchardt, Ralf Palapies und Bernd Hanneberg.
Für die Schiedsrichter u.a. dabei: Sven Brosius, Jorrit Eckstein-Staben, Tobias Helwig, Adrian Höhns, Thore Holst, Dennis Krohn, Marco Kulawiak, Florian Pötter, Fabian Porsch, Ralph Vollmers, Murat Yilmaz, Thomas Bauer, Martin Pfefferkorn, Markus von Glischinski und Daniel Gawron.

Nach dem Spiel um ca. 19:30 Uhr steht die Ehrung für Hamburgs schiedsrichterfreundlichsten Verein 2013 im Mittelpunkt. Der Gewinner wird erst am Abend bekannt gegeben.
Seit 2007 vergibt der Verbands-Schiedsrichterausschuss des Hamburger Fußball-Verbandes den Titel „Schiedsrichterfreundlichster Verein des HFV“. 2007 gewann der SV Altengamme, 2008 der TSV Seestermüher Marsch, 2009 der Glashütter SV, 2010 Teutonia 10, 2011 der SC Eilbek und 2012 GW Harburg.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.