FC St. Pauli ist ODDSET-Pokalsieger der A-Junioren 2014

Die Freude bei den Paulianern war groß. Nach einem spannenden Spiel setzten sich die Kiezkicker mit 2:1 gegen Eintracht Norderstedt durch.
Nach einer so packenden Begegnung sah es in der ersten Halbzeit noch nicht aus. St. Pauli war das klar spielbestimmende Team und übernahm direkt die Kontrolle. Eintracht Norderstedt kam in den ersten 45 Minuten nur einmal zum Abschluss. Der Schuss von Bajraktaraj aus der Distanz war kein Problem für Pauli-Torwart Richter.
Ein Norderstedter war es dann auch, der das erste Tor des Tages in den 22. Minute erzielte. Aus seiner Sicht aber leider auf der falschen Seite. Nach einer scharfen Hereingabe von der linken Seite schiebt Ermisch den Ball über die eigene Torlinie.
Acht Minuten später war es dann ein Spieler von St. Pauli, der auf 2:0 erhöhte. Nico Empen erreichte einen langen Ball vor dem Torhüter der Norderstedter und vollendet mit einem Lupfer aus gut 20 Metern. Empen, auffälligster Akteur der ersten Halbzeit, ließ in der Endphase der ersten Hälfte noch zwei Chancen ungenutzt.
Mit einem Paukenschlag begann die zweite Halbzeit. In der 49. Minute Chaos im Strafraum der Braun-Weißen. Norderstedt ging entschlossener zur Sache und Juri Marxen ist es schließlich, der aus kurzer Distanz den Ball ins Tor schob. Es entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Am Ergebnis änderte sich aber nichts mehr.

Fotos folgen später….

Aufstellungen
FC St. Pauli
Maximilian Richter, Finn Tiedemann, Michael Ambrosius, Nico Empen, Francis Onwuzo, Benjamin Nadjem, Timo Torsten Stegmann, Tim-Julian Pahl, Maurice Litka, Federico Bastek, Marian Andre Kunze
Bank: Sebastian Kalk, Laurel Glen Aug, Hans-Wilhelm Wüstling, Furkan Pinarlik, Yannick Max Rosenboom, Mario Schilling

FC Eintracht Norderstedt
Steve Elfert, Nico Schluchtmann, Niklas Siebert, Joao Nunes Correira, Vincent Chris Ermisch, Luca Wisnu Sixtus, Julian Tobias Mentz, Juri Carl Jonny Marxen, Qendrim Bajraktaraj, Ümit Karakaya, Serhat Ercek
Bank: Kanan Natig Safarov, Dejan Sekac, Enrik Nrecaj, Hamajak Bojagdian, Faisal Hashemi, Jonas Seidel

Schiedsrichtergespann: Thore Holst, Assistent 1: Enis Mejahdi, Assistent 2: Maurice Nick

Tore: 1:0 Ermisch (Eigentor, 22. Minute), 2:0 Empen (30. Minute), 2:1 Marxen (49. Minute)

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.