Fair-Play-Geste des Monats für Recep Uzun (Zonguldakspor)

Für sein mehrmaliges deeskalierendes und faires Verhalten im Spiel zwischen dem Harburger SC und Zonguldakspor am 02.10.2021 wurde Zonguldakspor-Spieler Recep Uzun vom Hamburger Fußball-Verband mit der Fair-Play-Geste des Monats ausgezeichnet.

In seinem Spielbericht notierte Schiedsrichter Thomas Hübner (Kickers Halstenbek) nach dem Spiel: „In der 71. Minute beim Spielstand von 1:1 habe ich den Gästen einen Eckstoß zugesprochen. Nach kurzem Heim-Protest wurde dieser vom HSC akzeptiert.

In dem Moment kam der am Zweikampf beteiligte Gäste-Stürmer Nr. 11 zu mir und sagte deutlich und mit Gesten, dass Abstoß die korrekte Entscheidung ist und ich zu seinen Lasten entscheiden soll. Ich korrigierte meine Entscheidung auf Abstoß. Ich fand diese Geste des Gästespielers bemerkenswert aufgrund des knappen Spielstandes und weil die Gäste gegen einen dominierenden Gegner reale Chancen auf etwas Zählbares hatten. Zudem fiel derselbe Spieler erneut positiv im Spiel auf, als etwas später nach einer Freistoß-Entscheidung gegen die Gäste drei bis vier Spieler bei mir protestierten. Gästespieler Nr. 11 eilte aus der anderen Feldhälfte herbei, schirmte seine Spieler ab, redete bestimmend aber ruhig und deeskalierend auf seine Spieler ein und trug entscheidend dazu bei, dass diese Situation sich schnell beruhigte. Der Spieler bestach das ganze Spiel über mit ausgeprägtem Fair-Play und agierte schier perfekt als Bindeglied zwischen Mannschaft und Schiedsrichter. Diese nicht alltägliche Fähigkeit bei Spielern ist positiv hervorzuheben.“

Das überzeugte auch den Hamburger Fußball-Verband. Und so nahm Frank Behrmann (Fair-Play-Beauftragter des HFV) die Ehrung am 18.10.2021 in Anwesenheit des Schiedsrichter-Obmanns Ugur Eroglu vor, ebenso war auch der HFV-Integrationsbeauftragte Murat Yilmaz dabei. In seiner Laudatio an Recep sagte Frank Behrmann: „Häufig wird das manchmal überschäumende Temperament im Fußball thematisiert, da sind solche Aktionen doch ein Hochgenuss für jeden neutralen Sportsfreund. Bitte weiter so, Recep, Du bist damit ein Vorbild für jede Fußballerin und jeden Fußballer“. Recep selbst sagte: „Das habe ich doch gerne gemacht, die Aufgaben der Schiedsrichter sind doch schon schwer genug“. Auch diese Einstellung ist sehr positiv zu bewerten!

Solltet ihr auch Fair-Play-Aktionen mitbekommen, so meldet euch bitte beim HFV!

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.