Engagement des SVNA für Flüchtlinge

Das Flüchtlingsthema betrifft uns alle, tagtäglich in den Medien erfahren wir Neuigkeiten über den Flüchtlingsstrom nach Deutschland bzw. nach Hamburg. Der SVNA hat sich dieser Sache bereits vor 9 Monaten angenommen und hat im Februar 2015 ein Begrüßungsfest in der Sporthalle Fährbuernfleet organisiert. Ein Fußball-Hallenturnier mit minderjährige unbegleitete Flüchtlinge (MUF) folgte Anfang Mai 2015 in Zusammenarbeit mit BAKM e.V. (Bergedorf Alevitisches Kulturzentrum).

Es wurden viele Gespräche mit dem Hamburger Fußball Verband, dem Bezirksamtsleiter Arne Dornquast, Aydan Özoguz (Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin als Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration), dem Kinder- und Jugendnotdienst, den Erstversorgungseinrichtungen und vielen anderen Gremien geführt.
U.a. wurden die Passgebühren beim HFV von Flüchtlingen von € 18,00 auf € 6,00 reduziert und weitere Möglichkeiten der Integration von Flüchtlingen besprochen, jedoch sind viele staatliche Betreuer / Vormunde einfach überlastet und die Bürokratie ist ein großes Hindernis.
Seit Sommer 2015 sind nun ca. 25 Flüchtlinge Mitglied im SVNA, die Aufnahmegebühren sowie die 1. Monatsraten sind über die DFB-Egidius-Braun- Stiftung und die Buhck-Stiftung finanziert worden, die folgenden Beiträge über Kids in die Clubs der Hamburger Sportjugend.

Der SVNA-Fußball bietet seit September 2015 ein Sondertraining für MUF (siehe Foto), größtenteils Flüchtlinge aus der Einrichtung Billwerder Billdeich, jeweils am Montag von 17.30 – 19.00 Uhr am Katendeich an, hier wurden 20 Paar neue Fußballschuhe über Sport Wolgast und Kerstin Mücke (Physiotherapeutin unserer Liga-Mannschaft) gespendet, Sportklamotten wurden vom SVNA zur Verfügung gestellt und auch unsere Mannschaften haben schon Spenden gesammelt.
Auch den ehrenamtlichen Trainern wie John Maeter, Gianfranco Ganguzza und Andreas Ferentinos gebührt hier der Dank.
Am 28./29. Oktober 2015 ist in Zusammenarbeit mit dem Real Madrid-Camp ein Flüchtlingstraining auf der Sportanlage Allermöhe (Henriette-Herz-Ring) über 2 Tage geplant, die Veranstaltung wird unterstützt von der Werbeagentur Jung von Matt sowie Edeka und diversen weiteren Werbepartnern.
Am 01. November 2015 ist ein weiteres Flüchtlingsturnier zusammen mit dem BAKM e.V. in der Sporthalle Fährbuernfleet geplant, diverse Anmeldungen sind bereits eingegangen.
Der SVNA möchte die Flüchtlinge integrieren, d.h. wir möchten z.B. im Fußballbereich keine eigenen Flüchtlingsmannschaften zum Spielbetrieb anmelden, sondern max. pro Mannschaft 2-3 Flüchtlinge in den normalen Spielbetrieb integrieren, denn nur so kann Integration funktionieren. Aufgrund der Vielzahl der Flüchtlinge u.a. beim Probetraining, ist es teilweise schwierig, den normalen Trainingsbetrieb zumindest in den Leistungsmannschaften aufrechtzuerhalten.

Ein großes Problem bleiben weiterhin die Mitgliedsbeiträge für Flüchtlinge, die nicht mehr über Kids in die Clubs gefördert werden, weil sie die Volljährigkeit erreicht haben. Hier schweben uns sogenannte Mitgliedspatenschaften für eine begrenzte Zeit vor, mittlerweile haben wir die 1. Paten gefunden und freuen uns über dieses ehrenamtliche Engagement.
Es gibt weiterhin viel zu tun, gemeinsam werden wir es packen !
Gerald Grassé, SVNA-Fußballabteilungsleiter / Vorstand

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.