Ein voller Erfolg: Tag des Mädchenfußballs beim Lemsahler SV

Ohne sie wäre kein reibungsloser Ablauf möglich gewesen: Die Helferinnen des Lemsahler SV, Foto: Privat

Der Tag des Mädchenfußball 2014 wurde am 1.Mai neben SC Ellerau, der HT 16 und SV Nettelnburg-Allermöhe auch beim Lemsahler Sportverein durchgeführt.
Dieser Tag war in allen Belangen ein großer Erfolg für uns alle. Insgesamt ca. 50 Mädchen im Alter von 4 bis 12 Jahren fanden sich zusammen, um bei strahlendem Sonnenschein einen sportlichen Nachmittag beim Lemsahler SV zu verbringen.
In der Zeit von 13 bis 17 Uhr waren von den Trainern und Betreuern der Jugendmannschaften des Sportvereines jede Menge Mitmachaktionen wie Schnuppertraining, Torwandschießen und die Abnahme des DFB-Fußballabzeichen vorbereitet worden. Der vom HFV kostenlos überlassene Soccer-Court rundete die Ausprobiermodule beim Tag des Mädchenfußballs ab.

Während der gesamten Veranstaltung gab es für alle leckere Würstchen vom Grill, kühle Getränke, Eis sowie Kaffee und Kuchen. Der leckere Butterkuchen wurde freundlicherweise vom Cafe Reinhardt aus Poppenbüttel kostenlos zur Verfügung gestellt.
Um 15 Uhr konnte die Lemsahler Jugendfeuerwehr ihr Können unter Beweis stellen. Ein selbstgebautes kleines Holzhaus „war in Brand geraten“ und wurde fachmännisch gelöscht. Anschließend erklärten und zeigten die jungen Feuerwehrleute noch einige Ausrüstungsgegenstände der beiden Feuerwehrfahrzeuge.
Der Hamburger Flughafen war mit einem Original „Follow Me“ Wagen auf unserer Sportanlage vorgefahren. Hier hatten die Mädchen bei einem lustigen Geschicklichkeitsspiel die Möglichkeit kleine Preise zu gewinnen.

An der Torwand kam es zu einem Vergleichsschießen zwischen den Mädchen und dem ehemaligen Fußball-Profi Otto Addo. Otto stand danach noch für viele Fragen zu seiner Fußball-Karriere zur Verfügung und zeigte gegen 15:30 Uhr im Soccer-Court beim Spiel 4:4 auch noch sein Können. Schön, dass sich der Trainer der HSV-A-Jugend Bundesliga dafür die Zeit genommen hat.
Das Torwandschießen wurde erwartungsgemäß im Stechen entschieden. So stand dann erst sehr spät fest, wer den 1. Preis, den Original WM – Ball „brazuka“ im Wert von ca. 120,- Euro, gewonnen hatte. Als Trostpflaster gab es aber für die Zweite und die Dritte ebenfalls einen Fußball.
Alle teilnehmenden Mädchen bekamen für die Abnahme des DFB-Fußball Abzeichen eine Medaille und eine Urkunde.
An den 5 Stationen spielten die Mädchen mit großer Begeisterung und versuchten die Übungen mit viel Konzentration und Ballgefühl zu bestehen. Nach der zweiten Trainingseinheit, bei der Mannschaften gebildet wurden und die Mädchen ein kleines Mini – Turnier spielten, fand dann ein schöner Tag mit viel Spaß und noch mehr Fußball ein Ende.
Wir haben das Interesse der Mädchen geweckt und hoffen, dass sich der Mädchen- und Frauenfußball bei uns im Verein weiter so positiv entwickelt und das eine oder andere junge Talent den Weg zu einem Probetraining findet. Zu dieser Überzeugung gelangte auch Frau Ratzeburg vom HFV, die am Nachmittag noch vorbeischaute und sich vor Ort ein Bild von der Veranstaltung gemacht hat.

Text: Rainer Bruhns

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.