„Ehrenamtler des Monats“ Februar 2013 ist Michael Büge (VfL Lohbrügge)

Am 07.03.2013 wurde Michael Büge durch den Ehrenamtsbeauftragten des HFV, Volker Okun, und den Sponsor des Preises Holger Vatterott, Generali Versicherungen, in der HFV-Sportschule ausgezeichnet. Büge sagte: „Ich freue mich sehr über den Preis. Die ganz kleinen beim VfL Lohbrügge sollen davon profitieren!“
Michael Büge (52) ist seit vier Jahren beim VfL Lohbrügge in der Jugendabteilung tätig. Er ist Trainer einer B-Jugend Breitensportmannschaft, in der 70 % sozialschwache und / oder durch Krankheit gehandicapte Kinder spielen.

Im Juni 2012 begleitete er eine DFB-Ferienfreizeit zum LENSTER STRAND mit 16 Kindern des VfL Lohbrügge und opferte dafür einen großen Teil seines Jahresurlaubs.
Seit drei Jahren engagiert er sich zusammen mit seiner Frau als Hallenaufsicht bei den Hamburger Hallenmeisterschaften wenn es um die Durchführung der Spiele in den Hallen Ladenbeker Furtweg, Sander Tannen und Bornbrook geht.
Des Weiteren leistet er organisatorische Hilfe bei den Durchführungen der FUTSAL Meisterschaften des HFV und NFV im Jugendbereich und leistet ehrenamtlich die Arbeit als stellv. Jugendobmann und die des Pressewarts des VfL.

Kennen auch Sie jemanden, der es verdient hat, Ehrenamtlicher des Monats zu werden?
Der „Ehrenamtler des Monats“ wird in den Monaten Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, und November gewählt. Die acht Monatssieger kommen in die Endausscheidung für den „Ehrenamtler des Jahres“.
Der „Ehrenamtler des Monats“ gewinnt einen Sportwarengutschein im Wert von 100,- Euro für sich selbst. Dazu gibt es einen Sportwarengutschein im Wert von 300,- Euro für den Verein bzw. die Mannschaft der Gewinnerin/ des Gewinners. Die erste Ausschreibung erfolgt im Februar 2013.

Der „Ehrenamtler des Jahres“ gewinnt zusätzlich einen Sportwarengutschein im Wert von 200,- Euro für sich selbst und einen Sportwarengutschein im Wert von 600,- Euro für den Verein bzw. die Mannschaft der Gewinnerin/ des Gewinners.
(Der Gewinner/ die Gewinnerin des „Ehrenamtler des Monats/ Jahres“ bestimmt im Verein den Verwendungszweck im Rahmen des Gutscheins).

Wer darf kandidieren?

Kandidieren/ vorgeschlagen werden darf jeder/e ehrenamtlicher/e Mitarbeiter/in eines Vereins, der dem Hamburger Fußball-Verband e.V. angehört.

Wie erfolgt die Kandidatur?
Die Kandidatur erfolgt schriftlich durch den Verein oder persönlich mit einer kurzen Tätigkeitsbeschreibung, Alter- und Vereinsangabe an den Hamburger Fußball-Verband an Frau Jessica Obereiner (HFV-Geschäftsstelle): Fax: (040) 675 870 71 oder per E-Mail an j.obereiner@hfv.de.
Die Vorschläge für den „Ehrenamtler des Monats“ können jeweils laufend eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Missbräuchliche Vorschläge können jederzeit von der Kommission ausgeschlossen werden.

Wann und wie erfolgt die Bekanntgabe des Ehrenamtler des Monats?

Die Gewinner werden von der Kommission festgestellt, veröffentlicht und geehrt.

Was geschieht mit den Kandidaten, die nicht zum Ehrenamtler eines bestimmten Monats gewählt wurden?
Diese können von der Kommission erneut in den Bewerberpool genommen werden und haben die Chance in einem anderen Monat gewählt zu werden. Eine erneute Bewerbung ist somit nicht erforderlich.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.