„Ehrenamtler des Monats“ April 2014 Siegfried Sendrowski (Bostelbeker SV)

Michael Malbranc, Siegfried Sendrowski und Volker Okun (von links), Foto: Dittmann

Siegfried Sendrowski ist bereits seit 1951 Mitglied des Bostelbeker SV und wurde bereits 2011 vom Verein für 60 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Jetzt durfte er sich über die Auszeichnung zum „Ehrenamtler des Monats“ April 2014 freuen.
In Kooperation mit der Generali-Versicherung überreichte der HFV-Ehrenamtsbeauftragte Volker Okun und der Geschäftsführer von Sport Duwe, Michael Malbranc, neben einer Urkunde und einer DFB-Herrenuhr auch Gutscheine für adidas-Sportartikel von Sport Duwe.

In all den Jahren war Siegfried Sendrowski immer ehrenamtlich tätig und aus dem Verein nicht wegzudenken. Seine wohl größte Leidenschaft, das Dasein als Trainer, begann er 1970 mit der Frauenmannschaft des Bostelbeker SV. Drei Jahre lang trainierte er die Frauen, ehe er in den Herrenbereich wechselte. In den kommenden 20 Jahren trainierte er Mannschaften aus dem Hamburger Süden. Keine seiner Station führte ihn über die Elbe, er ist eine echte Ikone des Hamburger Südens. Er war unter anderem für den FC Normannia, FC Süderelbe, TSV Moorburg, FSV Harburg-Rönneburg, TuS Finkenwerder, MTV Moisburg und den Bostelbeker SV tätig.
Trotz des hohen zeitlichen Aufwands war sich Siegfried Sendrowski nie zu schade, weitere ehrenamtliche Tätigkeiten zu übernehmen. So ist er unter anderem seit Jahren Teil der Leitung des Harburg-Pokals, der sich der Jugendunterstützung der Vereine verschrieben hat. Auch die Position des Ehrenamtsbeauftragten des Vereins bekleidet er gemeinsam mit Harald Schulz.
Der Bostelbeker SV und der Hamburger Fußball-Verband sind stolz und glücklich, Menschen wie Siegfried im Hamburger Amateur-Fußball zu haben. Hoffentlich noch einige Jahre!

Kennen auch Sie jemanden, der es verdient hat, Ehrenamtlicher des Monats zu werden?
Der „Ehrenamtler des Monats“ wird in den Monaten Februar, März, April, Mai, August, September, Oktober, und November gewählt. Die acht Monatssieger kommen in die Endausscheidung für den „Ehrenamtler des Jahres“. Der „Ehrenamtler des Monats“ gewinnt einen Sportwarengutschein im Wert von 100,- Euro für sich selbst. Dazu gibt es einen Sportwarengutschein im Wert von 300,- Euro für den Verein bzw. die Mannschaft der Gewinnerin/ des Gewinners.
Möglich ist die großzügige Preisgestaltung durch unseren Sponsor und Versicherungspartner des HFV, die Generali Versicherungs-Agentur Schreiber & Vatterott.
Der „Ehrenamtler des Jahres“ gewinnt zusätzlich einen Sportwarengutschein im Wert von 200,- Euro für sich selbst und einen Sportwarengutschein im Wert von 600,- Euro für den Verein bzw. die Mannschaft der Gewinnerin/ des Gewinners.
(Der Gewinner/ die Gewinnerin des „Ehrenamtler des Monats/ Jahres“ bestimmt im Verein den Verwendungszweck im Rahmen des Gutscheins).

Wer darf kandidieren?
Kandidieren/ vorgeschlagen werden darf jeder/e ehrenamtlicher/e Mitarbeiter/in eines Vereins, der dem Hamburger Fußball-Verband e.V. angehört.

Wie erfolgt die Kandidatur?
Die Kandidatur erfolgt schriftlich durch den Verein oder persönlich mit einer kurzen Tätigkeitsbeschreibung, Alter- und Vereinsangabe an den Hamburger Fußball-Verband an Frau Jessica Obereiner (HFV-Geschäftsstelle): Fax: (040) 675 870 71 oder per E-Mail an j.obereiner@hfv.de.
Die Vorschläge für den „Ehrenamtler des Monats“ können jeweils laufend eingereicht werden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Missbräuchliche Vorschläge können jederzeit von der Kommission ausgeschlossen werden.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.