Der erste Turniertag des 4. DFB-Ü35-Frauen-Cups in Hamburg ist zu Ende

Nach dem 1. Spieltag führt der Lokalmatador und Sieger des Norddeutschen Ü35-Turniers, der Niendorfer TSV, mit 9 Punkten vor den Teams vom FFC Asbach Uralt und Dirmingen mit je 6 Punkten. Die SG Marburger Land steht mit 3 Punkten auf Platz vier. Die Golden Girls und die SG Wingst halten noch die 0 und hoffen am zweiten Turniertag auf Punkte.

Highlight am heutigen Tag war das 11m-Schießen gegen die ehemalige Nationaltorhüterin Silke Rottenberg. Alle sechs Teams sowie ein Zuschauerteam traten mit je 3 Schützinnen vom Punkt an. Die Zuschauer(innen) und Spielerinnen bekamen viele tolle Paraden, aber auch schöne Treffer zu sehen. Nach drei Durchgängen war der SV Dirmingen das einzige Team, das alle drei Schüsse versenken konnte. Der Gewinn, ein handsigniertes Torwarttrikot von Silke Rottenberg wird das Team zu Gunsten einer Tombola für die Betroffenen der Flutkatastrophe in Dirmingen spenden.

Nach Dauerregen am Vormittag kam pünktlich zum Einlagespiel der G-Juniorinnen vom SC Eilbek und dem SC Victoria Hamburg die Sonne heraus. Beim Spiel der G-Mädchen standen Spaß und Fair Play und nicht das Ergebnis im Vordergrund. Die Mädchen „schiedsrichterten“ selbst und zeigten den begeisterten Zuschauer(innen), wie die ersten Schritte im Mädchenfußball aussehen können.

Die DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg ließ es sich in ihrem Heimatverband natürlich nicht nehmen, das Turnier vor Ort zu begleiten.

Die Torschützenliste führt aktuell Janine Thormälen vom Niendorfer TSV mit 8 Treffern im Turnier an.

Insgesamt zeigten die Teams sehr gute Leistungen und wir sind gespannt was der zweite Turniertag bringen wird. Am Sonntag stehen je Team noch zwei Spiele an, so dass gegen 12.30 Uhr der neue Deutsche Ü35-Meister feststehen wird.

Die vollständigen Ergebnisse sind auch auf fussball.de zu finden.

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.