„Dankeschön-Wochenende“ der DFB-Ehrenamtspreisträger*innen 2021

Norddeutsche Preisträger*innen treffen sich in Malente

Die DFB-Ehrenamtspreisträger*innen 2021 aus Hamburg, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein – Foto SHFV

Im Uwe-Seeler-Park in Malente fand am 10. und 11. September 2022 das „Dankeschön-Wochenende“ für die DFB-Ehrenamtspreisträger und -trägerinnen 2021 statt.

Dazu hatte der Schleswig-Holsteinische Fußballverband (SHFV) in Kooperation mit den Fußballverbänden aus Mecklenburg-Vorpommern, Bremen und Hamburg eingeladen. Mit dabei waren die Hamburger Ehrenamtspreisträger Oliver Babij (FSV Harburg-Rönneburg), Jens Adler (SC Vier- und Marschlande), Lukas Domin (SV Altengamme). Niklas Lüdemann (SV Börnsen) konnte leider nicht dabei sein.

Begleitet wurden die Preisträger aus dem HFV von Jessica Obereiner, zuständig im Hauptamt für die HFV-Ehrenamtskommission und Wolfgang Wüpplinger, Bezirksehrenamtsbeauftragter-Nord, in Vertretung von Andreas Hammer, dem Landesehrenamtsbeauftragten, der nicht dabei sein konnte.

Nach der Anreise am Samstag, einem kleinen Imbiss und eine Führung durch die Sportschule des SHFV im Uwe-Seeler-Park ging es am Nachmittag zu einer Fünf-Seen-Fahrt in der Holsteinischen Schweiz. Trotz vorausgesagtem Regen mit Gewittern fuhren die Teilnehmenden zwei Stunden bei bestem Wetter mit meist strahlendem Sonnenschein über die fünf Seen.

Am Abend fand die Ehrungsveranstaltung statt. Nach Begrüßung und Ansprache durch den Präsidenten des SHFV, Uwe Döring, dem Abendessen und dem kurzweiligen Auftritt eines Magiers, kam es zu den Ehrungen der DFB-Ehrenamtspreisträger*innen 2021. Während der Laudator Stefan Wiese (SHFV) die zu Ehrenden vorstellte, übergaben Sabine Mammitzsch, Vizepräsidentin für Frauen- und Mädchenfußball (DFB) und Vizepräsidentin Diversität und Gleichstellung im SHFV und jeweils ein Mitglied aus den Ehrenamtskommissionen der jeweiligen Landesverbände (für den HFV Wolfgang Wüpplinger) eine Urkunde und die DFB-Uhr als Geschenk. Bei einem gemütlichen Abend bei Getränken und Klönschnack klang die Veranstaltung aus.

Wolfgang Wüpplinger freute sich über ein tolles „Dankeschön-Wochenende“ der vier Landesverbände: „Vielen Dank an die diesjährigen Organisatoren des Fußballverbandes Schleswig-Holstein für ein rundum gelungenes Wochenende!“

Wolfgang Wüpplinger mit den Hamburger Preisträgern Jens Adler, Lukas Domin und Oliver Babij (v.l.) – Foto HFV

Die vier Landesverbände aus Schleswig-Holstein, Bremen, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg kooperieren bei dieser Veranstaltung, um dem Ehrenamtspreis einen größeren Rahmen zu verleihen. Im kommenden Jahr geht es für die Verleihung der Ehrenamtspreise nach Bremen, in 2024 kommen die zu Ehrenden nach Hamburg, um dann im Jahr darauf diese Veranstaltung in Mecklenburg-Vorpommern zu genießen.

„Unser Appell an euch: Schlagt eure Ehrenamtler vor!“, so Wolfgang Wüpplinger. „Auch nach diesem gelungenen Dankeschön-Wochenende wollen wir unsere Vereine ermutigen, ehrenamtliche Mitglieder jedes Jahr wieder für die Auszeichnung mit dem DFB- Ehrenamtspreis vorzuschlagen. Für das Jahr 2022 ist die Einreichungsfrist bereits abgelaufen, aber im nächsten Jahr und den Folgenden geht es wieder von Neuem los.“

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.