Chicago Tag 4

Heute wurden wir erneut um 7:30 Uhr geweckt. Nach einem halbstündigen morgendlichen „wach werdens“ versammelten wir uns im Erdgeschoss, um das bereits von den vorherigen Tagen bekannte amerikanische Frühstück zu genießen.
Bereits eine halbe Stunde später fanden wir uns auf dem Trainingsplatz wieder. Nach einer normalen Einheit ging es zurück ins Hotel, wobei das ersehnte Mittagessen ein wenig auf sich warten ließ. Das – besser als erhoffte – Mittagessen im „Buffalo“ hat unsere amerikanischen Essenswünsche vollkommen erfüllt.

Ein Burger mit Pommes und einer ordentlichen Portion Ketchup stellte selbst die Anspruchsvollsten von uns zufrieden. Gerade deshalb war die folgende Pause genau richtig. Mit dem Champions League Spiel zwischen Mönchengladbach und Juve konnten wir uns schon auf die kommende Einheit einstellen. Diese sollte allerdings anders sein als erwartet. Mit einigen Laufspielen und einem Fußballtennis-Turnier machten wir uns für ein Abschlussspiel am heutigen Tag bereit.
Nachdem wir geduscht hatten kam der eigentliche Höhepunkt des Tages: Das Spiel der Hamburger Mädchenauswahl gegen die einheimische Mannschaft „Lake Forest“.
Doch zu unser aller Erstaunen begann das Spiel mit einem unerwarteten 0:2 Rückstand. Die individuell stark besetzte Mannschaft um Lake Forest hatte die Hamburger Mädchen komplett überrascht. Eine herbe Niederlage – dachten wir.
Doch es sollte anders kommen. Trotz zwei weiterer Gegentore konnten die Kampfgeist beweisende Mädchenauswahl dem zwischenzeitlichen Rückstand von 0:4 mit zwei schönen Toren zu einem 4:2 drehen. Dabei blieb es leider auch. Dennoch: Ein spannendes Spiel, bei dem nicht nur wir, sondern das gesamte Publikum mitfieberte, machte den Abend zu einem guten Tagesabschluss.
Eine ordentliche Pizza und Salat rundete den Tag ab.
Chicago Fire, wir kommen!!!

Heute um 8 Uhr morgens startete der Tag mit einem leckeren amerikanischen Frühstück. Danach war Action an der Reihe – eine weitere Trainingseinheit stand auf dem Programm. Nachdem wir das Training absolviert hatten, brauchten wir erst einmal eine Stärkung. Heute standen Pommes und Burger auf der Speisekarte. Mit unseren voll gegessenen Mägen gingen wir zusammen zu einem Supermarkt. Natürlich wurde etwas gekauft: Essen und Trinken für Zwischendurch; und auch ein paar Mitbringsel für zu Hause.
Der Tag war aber noch nicht zu Ende: Ein Spiel gegen die Mannschaft von Lake Forest stand noch auf dem Programm.
Die ersten 15 – 20 Minuten kamen wir nicht gut ins Spiel. Die Mädels von Lake Forest machten ordentlich Druck und führten schnell mit 4:0. Doch aufgeben kam für uns nicht in Frage. So schafften wir es, den Rückstand durch ein gut herausgespieltes Tor und einen glücklichen Freistoß, auf 4:2 zur Halbzeit zu verkürzen. In der zweiten Halbzeit kamen wir besser ins Spiel und konnten gut gegenhalten. Somit blieb es bei einem Endstand von 4:2. Mit unserer Leistung waren wir leider nicht zufrieden und waren einfach nur enttäuscht.
Nach dem Duschen gab es Pizza und Salat zum Abendessen. Somit wurde der Tag mit einem leckeren Essen beendet.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.