Chicaco Tag 5

Heute hatte Antonia Geburtstag. Beim Frühstück haben wir für sie gesungen und sie hat einen Kuchen und einen Ball geschenkt bekommen.
Danach haben wir uns auf den Weg zur „Stevenson High School“ gemacht. Gleich als wir auf das Gelände fuhren haben wir festgestellt, dass diese Schule viel größer ist als eine deutschen Schule.
Die Jungsmannschaft wurde von einem Mann und wir Mädchen wurden von einer netten Dame durch die Schule geführt. Es gab mehrere Sportanlagen, unter anderem eine Schwimmhalle, mehrere Baseballfelder, 2 große Turnhallen und ein Football Stadion. Außerdem haben wir uns einen typischen amerikanischen Schulbus angeguckt.

Nach dem Rundgang durch die Schule sind wir in die Pizzeria gefahren und haben Pasta gegessen.
Am Nachmittag konnten wir uns dann zwischen Krafttraining und einer Schwimmeinheit entscheiden. Beim Schwimmen haben wir Wasserball gespielt. Danach wurde ein wenig Wassergymnastik absolviert und am Ende haben wir noch einen Tauchwettbewerb gemacht. Die Mädels im Kraftraum haben Crossfit gemacht.
Danach fuhren wir zum Spiel der Jungs, die grandios mit 2:0 gegen Chicago Fire gewonnen haben.
Zum Abendessen gab es Lasagne und verschiedene Nudelvariationen mit Salat.

Heute sind wir wie immer um 7:30 Uhr aufgewacht und haben um 8:00 Uhr gefrühstückt. Danach sind wir zur Stevenson High School gefahren, die knapp 4000 Schüler beherbergt. An der Schule unterrichten etwa 250 Lehrer. Die Schule war sehr groß und es gab viele verschiedene Sportplätze. Zum Beispiel gab es ein Schwimmbad, einen Fußballplatz, mehrere Baseballfelder, 2 Sporthallen, 2 Krafträume und ein Footballstadion. Im Stadion hatten wir alle die Gelegenheit, einen Football durch das Tor zu schießen.
Nach dem Schulrundgang haben wir in einem Restaurant Spaghetti gegessen, die sehr gut geschmeckt haben. Zurück im Hotel hatten wir eine Stunde Zeit, um uns auf unseren Zimmern auszuruhen und uns auf unser Spiel vorzubereiten. Dann ging es auch schon los zum Platz.
Die gegnerische Mannschaft, die Jungs von Chicago Fire, war sehr ballsicher, aber wir haben sie immer wieder zu Fehlern gezwungen. Nach einem langen Ball von Martin konnte Toni bereits in der 9. Minute das 1:0 erzielen. Ungefähr 10 Minuten später spielte Martin wieder einen langen Ball auf Emanuel. Der spielte den Ball in den Rückraum, wo Jonas Senghaas stand und das 2:0 erzielte. Zur Halbzeit stand es also 2:0. Die zweite Halbzeit blieb torlos und somit war der Endstand 2:0 für die Hamburger Auswahl. So sind wir mit großer Freude wieder zurück ins Hotel gefahren.
Zum Abendessen gab es wieder Nudeln und Lasagne. Dann war der erfolgreiche Tag für die Hamburger Auswahl auch schon vorbei.

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.