Bericht vom Futsal-Lehrgang des Verbands-Schiedsrichterausschuss des HFV am 10.08.2013

Am Samstag, 10.08.13 führte der VSA einen Lehrgang für Futsal-Schiedsrichter unter der Leitung von Werner Tank durch. An dem Lehrgang nahmen 21 Schiedsrichter aus Hamburg teil, sowie zwei Schiedsrichter vom SHFV, die zur neuen Saison in Hamburg Futsal Spiele leiten werden. Als Gäste waren Frank Behrmann (Lehrwart VSA Hamburg) und Jörg Osowski (HFV-Spielausschuss)) sowie Stefan Pohlmann, der im Verbands-Schiedsrichterausschuss des SHFV für Futsal zuständig ist, dabei.

Als Referenten konnte Stefan Weber vom Kompetenzteam des DFB gewonnen werden. Der Lehrgang begann um 10:00 Uhr mit der Begrüßung und Vorstellung der Teilnehmer. Danach wurden die wichtigen Regeln/Regeländerungen vorgetragen und diskutiert. Ab 11:00 war das Thema Stellungsspiel und Videos vom DFB-Lehrgang, vermittelt von Stefan Weber. Da das Thema für alle Teilnehmer äußerst interessant war und zu reger Beteiligung anregte, verzichtete ich auf die Regelarbeit, da die Zeit mit den Regelneuerungen und das Stellungsspiel sinnvoller genutzt wurde.
In der Abschluss-Besprechung wurden noch ein paar allgemeine Dinge besprochen, wie DFBnet und der Wunsch, dass alle SR ein neues Regelheft haben möchten. Außerdem wurden folgende Punkte durch die Teilnehmer nach angeregter Diskussion und durch Ratschläge von Stefan Weber beschlossen, die ab sofort bei alle Spielen gelten:
Bei „Time Out“ wird der Zeitnehmer durch Pfiff oder ein anderes akustisches Signal das Ende der Auszeiten anzeigen.
Alle SR machen sich während des Spiels Notizen, z. B. pers. Strafen usw.
Einheitliches Erscheinen und Auftreten, d. h. auch der 3.SR konzentriert sich nur auf das Spiel und unterstützt so die Spielleiter.
Diskutiert wurde auch über eine gemeinsame Internetplattform (z.B. Facebook). Dies wurde aber nicht endgültig beschlossen. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass dieser Lehrgang gelungen war und der Vortrag und die Ausführungen von Stefan Weber das Highlight darstellte.
Als Fazit für mich heißt das, dass eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung wichtig ist und intensiviert werden muss, um alle SR auf einem hohen Niveau zu halten bzw. dorthin zu bringen. Immerhin stellt Hamburg den amtierenden Deutschen Meister aber kein Hamburger Futsal-SR ist im NFV/DFB. Hier haben wir noch Nachhol-und Gesprächsbedarf.
Mein Dank gilt an dieser Stelle auch der neuen Bewirtung in der Sportschule, die uns mit einen geschmackvollen Mittagsessen bei Laune hielt.
Werner Tank (VSA Hamburg)

Weiter Zu

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen
und jetzt für die HFV-info per E-Mail
an presse@hfv.de anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.