Aufsteiger bei den Hamburger Schiedsrichtern

Jan Clemens Neitzel konnte eine Stufe in der Karriereleiter klettern - Fotos HFV

Aufsteiger bei den Hamburger Schiedsrichtern
Wie in jedem Jahr kommt es am Ende der Saison auch bei den Schiedsrichtern zu Veränderungen in den Klasseneinteilungen.
Im DFB-Bereich wird der HFV in der kommenden Serie mit Patrick Ittrich (MSV Hamburg) als Schiedsrichter in der 2. Bundesliga vertreten sein. Ittrich amtiert auch als SR-Assistent in der Bundesliga. Assistenten in der Bundesliga sind aus dem Bereich des HFV in der kommenden Serie zudem Norbert Grudzinski (TSV Wandsetal), der seinen Platz in der 2. Bundesliga als Schiedsrichter aufgab, und Sascha Thielert (TSV Buchholz 08). In der 3. Liga bleibt Patrick Schult (SC Osterbek) als Schiedsrichter. Er wird ebenso als SR-Assistent in der 2. Bundesliga eingesetzt. Neu als SR-Assistent in der 2. Bundesliga wird in der kommenden Serie Jan Clemens Neitzel (Eintracht Norderstedt) eingesetzt. Neu als SR-Assistent in der 3. Liga ist Fabian Porsch (Barsbütteler SV).
Aufsteiger in die Regionalliga ist Paul Jennerjahn (TSC Wellingsbüttel). Seinen Platz in der Regionalliga aus beruflichen Gründen abgegeben hat der Schiri des ODDSET-Pokal-Finalspiels Dennis Krohn (TSV Reinbek).
Weiterhin in der Regionalliga werden in der kommenden Serie als Schiedsrichter eingesetzt: Marcel Hass (TuS Osdorf), Adrian Höhns (TuS Dassendorf), Fabian Porsch (Barsbütteler SV) und Murat Yilmaz (FC Türkiye).
Bei den Frauen bleibt Jacqueline Herrmann (TuS Osdorf) weiterhin Schiedsrichterin der 2. Frauen-Bundesliga.

In den Förderkader 1, der Kader potentieller Kandidaten für den Aufstieg in die Regionalliga, sind Jorrit Eckstein-Staben (SC Wentorf) und Konrad Oldhafer (SC Poppenbüttel) aufgerückt. Die beiden jungen Schiedsrichter pfeifen somit neben Spielen der A-Junioren-Bundesliga, zukünftig überwiegend in der Hamburger Oberliga und amtieren auch als Schiedsrichter-Assistent in der Herren-Regionalliga. Dazu werden sie individuell gecoacht.
Neu im Förderkader 2 ist ab der kommenden Serie Torben Kunde (SC Alstertal-Langenhorn). Er pfeift weiterhin Landesliga und amtiert als Schiedsrichter-Assistent in der Regionalliga. Ziel dieses Kaders ist die kurzfristige Heranführung an Hamburgs höchste Spielklasse und Weiterentwicklung durch gezielte Weiterbildungsmaßnahmen (Förderlehrgänge, Spielbeobachtungen, Coaching).
Für den Aufstieg in den Oberligakader hat sich Björn Lassen (Barsbütteler SV) durch sehr gute Leistungen in der abgelaufenen Saison in der Landesliga qualifiziert.
Aus dem Nachwuchs- (überwiegend Bezirksliga) in den Landesligakader sind Mike Franke (SC Schwarzenbek), Marco Hölscher (Hamburger SV), Malte Jonas (Meiendorfer SV), Jouri Savitchev (Norderstedter SV), Dion Seehaase (Ahrensburger TSV), Johann van Dyk (TSV Reinbek) und Robin Oliver Walser (SC Eilbek) aufgestiegen.
Neben unseren bisherigen Junioren-Bundesliga Schiedsrichtern Jorrit Eckstein-Staben und Konrad Oldhafer (A-Jun.) sowie Florian Pötter (B-Jun., Voran Ohe) konnte Hamburg mit Luca Jürgensen (Eintracht Norderstedt) aus dem Förderkader 2 einen weiteren Schiedsrichter für die B-Junioren-Bundesliga melden.
Als VSA-Schiedsrichter ausgeschieden sind mit Ablauf dieser Saison John-David Ladiges (FC St. Pauli), Dr. Uwe Strohbach (GW Harburg) und Michael Zibull (SV Heidgraben).

Hamburger Fußball-Verband e. V. (HFV)
Wilsonstraße 74 a-b
22045 Hamburg

Telefon: 040 / 675 870-0
Mail: info@hfv.de

Keine Neuigkeiten mehr verpassen und jetzt
für die HFV-info anmelden.

Hamburger Fußball Verband © 2022. Alle Rechte vorbehalten.