20.11.2019

Workshop-Einladung! Schiedsrichter gewinnen und erhalten „Mammutaufgabe oder keine Kunst“

Am 3. Februar 2020 um 18:30 Uhr HFV-Sportschule

Liebe Vereinsvertreter,

ein Thema, das alle Vereine interessieren dürfte...
Gewinnung und vor allem Erhaltung von Schiedsrichtern
Schiedsrichter, die auch im Verein bleiben, ihn vertreten und repräsentieren
Schiedsrichter, die Spaß haben, als Teil des Fußballspiels aktiv dabei zu sein

In der Vergangenheit und Gegenwart fiel und fällt es den Vereinen immer schwerer, ihr gefordertes Kontingent an (Nachwuchs)-Schiedsrichtern nachhaltig zu stellen.

Das führte und führt zu teilweise drastischen Strafen für die Vereine, die man sicher gern ersparen möchte.
Beim letzten HFV-Verbandstag haben Vertreter vom SV Börnsen eine Diskussion angestrebt, die jetzt mit Unterstützung des Verbandsschiedsrichter-Ausschusses in Form eines Workshops fortgeführt werden soll.

Im Mittelpunkt dieses Workshops stehen klar folgende Fragen im Mittelpunkt:

Motivation junger Schiedsrichter?
Wie gewinne ich neue Schiedsrichter und vermeide dadurch die Strafzahlungen?
Was können die Vereine voneinander lernen?

Interessierte Schiedsrichter-Obleute, Jugendleiter und andere Vereinsvertreter/innen, sind herzlich eingeladen, an diesem ersten Workshop teilzunehmen und sich aktiv zu beteiligen.

Wann: Montag, 3. Februar 2020 um 18:30Uhr
Wo: HFV-Sportschule, Wilsonstraße 74 a-b, 22043 Hamburg


Um den Workshop möglichst effektiv zu gestalten, ist die Teilnehmerzahl begrenzt.

Bitte melden Sie sich bis zum 15. Januar 2020 bei Martin Pfefferkorn vom Verbands-Schiedsrichterausschuss (martin.pfefferkorn@hamburg.de bzw. 0176/63008945) an.

Bei Fragen können Sie sich auch gerne bei Veith Parske, Mitorganisator und Vereinsvertreter vom SV Börnsen (verein@svboernsen.de bzw. 0172/ 418 92 52) melden.