08.09.2020

Weiterbildung und Netzwerk der „Fußballhelden“ 2020

Ein spannendes und interessantes Wochenende in Kiel

Vom 28.08. – 30.08.2020 fand für die Fußballhelden das jährliche Weiterbildungs- und Netzwerktreffen an. Dieses Jahr unter der Leitung des Schleswig-Holsteinischen Fußballverbandes, in Kiel.

Vor dem Netzwerktreffen konnten sich die Teilnehmer Programmpunkte wünschen, die später behandelt werden sollten, diese wurden dann durch die Veranstalter des Wochenendes durch weitere Punkte ergänzt. Zu den Themen gehörten Punkte wie: Videoanalyse in Theorie und Praxis, Besuch eines Nachwuchsleistungszentrums, Sportpsychologie in Theorie und Praxis und der Wunsch nach 3 Blöcken geteilt in Theorie, Praxis und Netzwerken (kennen lernen).
Begonnen hat das Weiterbildungs- und Netzwerktreffen am Freitag mit einer Begrüßung von Tim Cassel im Haus des Sports. Auf die Begrüßung folgten noch zwei Vorträge über Junges Ehrenamt @DFB und Internationale Turniere. Anschließend folge der erste sportliche Tagesordnungspunkt. Durch diverse Spielformen lernten sich die Teilnehmer untereinander kennen und bekamen ein erstes Gefühl für die nächsten Tage.

Am zweiten Tag besuchte die Gruppe das Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) von Holstein Kiel. Nach einer anfänglichen Besichtigung folgte eine Vorstellung über das Nachwuchskonzept des NLZ. Anschließend bekamen die „Fußballhelden“ einen ersten praktischen Einblick in die Welt der Sportpsychologie. Zum Abschluss, des Besuchs im NLZ, durften die Lehrgangsteilnehmer noch Fragen über das NLZ stellen. Nach dem gemeinsamen Mittagsessen nahmen die Lehrgangsteilnehmer an der theoretischen und praktischen digitalen Spielanalyse teil. Der Abend wurde dann noch durch ein gemeinsames Abendessen und einem FIFA-Turnier abgerundet.

Der dritte und letzte Tag begann mit einem interaktiven Vortrag von Prof. Dr. Manfred Wegner über, Sportpsychologie in Theorie und Praxis. Der Wunsch der Teilnehmer nach Netzwerken und kennen lernen wurde am Sonntag auch noch erfüllt, denn es ging mit der Gruppe in den Hochseilgarten zum Teambuilding-Event. Bei diesem Event mussten die Teilnehmer in Gruppen den Hochseilgarten gemeinsam bewältigen. Am Ende des anstrengenden, aber auch lehrreichen Wochenendes gab es noch ein letztes gemeinsames Essen und eine Feedbackrunde.

Sehr positiv äußerten sich die Teilnehmer nach dem gemeinsamen Wochenende. Besonders hervorgehoben wurde der Besuch im NLZ, denn „Wann hat man schon die Möglichkeit ein NLZ von innen zu sehen und mit den Leitern zusprechen?“. Außerdem gefiel den Teilnehmern die digitale Spielanalyse, da sie sich dort auch selbst als Analyst ausprobieren konnten. Aber auch das Netzwerken ist an diesem Wochenende nicht zu knapp gekommen. So berichten die Teilnehmer von vielen netten Gesprächen mit ehemals unbekannten und jetzigen Freunden und Kollegen.

Aus dem HFV waren folgende Teilnehmer dabei:
Sami Ghaouar, HT 16, Fußballheld (HFV 2019), Maurice Laschus, SVNA, Fußballhelden (HFV 2019), Sarah Dreves, Komet Blankenese, Fußballheldin (HFV 2019), Astrid Zibull, Heidgrabener SV, Ehrenamtsbeauftragte (HFV Bezirk Pinneberg), Lina Von Davidson, ETV, Mädchen-Trainerin Kick-Bees, Norina Bleick, ETV, Mädchen-Trainerin Kick-Bees, Deniz Ercin, Teutonia 05, Netzwerk-Präsidium (HFV) / Fußballheld (HFV 2016), Jessica Obereiner, Hauptamt (HFV), Christopher Tittel, SCALA, Fußballheld (HFV 2015), Lukas Fuhlendorf, SSV Rantzau, Junior-Ehrenamtsbeauftragter (HFV Bezirk Pinneberg) / Fußballheld (HFV 2017), Moritz Rathke, USC Paloma, Fußballheld (HFV 2018), Jan Hendrych, SC Condor, Junior-Ehrenamtsbeauftragter (HFV Bezirk Walddörfer), Andreas Hammer, HFV-Ehrenamtsbeauftragter