15.05.2018

Vorfreude auf das ODDSET-Pokalfinale Pfingstmontag

Alle News auf einen Blick

Vorfreude auf das Finale (v. lks.): NTSV-Coach Farhadi, TuS Kapitän Aust, NTSV-Kapitän Benn und TuS-Manager Schönteich - Fotos Gettschat

Niendorfer TSV – TuS Dassendorf, 12:30 Uhr, Hoheluft
Am Pfingstmontag, 21. Mai 2018, treffen die Oberligisten Niendorfer TSV und TuS Dassendorf im Hamburger ODDSET-Pokalfinale der Herren aufeinander.

Tickets - Vorverkauf läuft gut!

Gut besuchte Pressekonferenz vor dem Finale

Die Karten kosten Stehplatz ermäßigt: € 4,00; Stehplatz: € 8,00; Tribüne ermäßigt: € 9,00; Tribüne: € 14,00. (Preise ohne Vorverkaufsgebühr).
Der Vorverkauf läuft über ADticket:
https://www.adticket.de/ODDSET-Pokalendspiel-der-Herren.html

Außerdem gibt es beim HFV, dem Niendorfer TSV und TuS Dassendorf Tickets:
Hamburger Fußball-Verband: Geschäftsstelle des HFV, Jenfelder Allee 70 a-c, 22043 Hamburg während der Öffnungszeiten.

Niendorfer TSV: Sport & Mode Niendorf, Tibarg 38, 22459 Hamburg sowie am Platz bei den Heimspielen der 1. Mannschaft.

TuS Dassendorf: Vereinsgeschäftsstelle, Dorfstr. 10 b, 21521 Dassendorf sowie bei allen Spielen der 1. Mannschaft.
Stand 15.5.2018 sind ca. 1.800 Tickets verkauft und nur noch wenige Sitzplätze verfügbar!

Finaltag der Amateure

Beim Finaltag der Amateure am 21. Mai 2018 wird auch das Hamburger Pokalendspiel, das ODDSET-Pokalfinale der Herren in der ARD Live-Konferenz übertragen. Zum dritten Mal präsentiert die ARD die Endspiele um die Landespokale bundesweit in einer großen Live-Konferenz.
Die ARD beginnt ihre Livekonferenz der Landespokalendspiele am Pfingstmontag, 21. Mai, um 12.15 Uhr aus dem Alfred-Kunze-Sportpark in Leipzig. Um 12.30 Uhr werden die ersten sieben Spiele angepfiffen. Die weiteren Anstoßzeitpunkte sind 14.30 Uhr und 17 Uhr, auch hier sind jeweils sieben Partien vorgesehen. Zweites Ankerstadion neben Leipzig ist für die ARD das Stadion Niederrhein in Oberhausen.
Kommentator für die ARD-Konferenz in Hamburg ist Gerd Gottlob, der auch in Russland für die ARD bei der WM dabei ist.

„United by Football“!

Um ihre Unterstützung für die Bewerbung um die Ausrichtung der UEFA EURO 2024 zu dokumentieren, setzen die am Finaltag teilnehmenden Mannschaften ein starkes Zeichen: gemeinsam Arm in Arm für eine Europameisterschaft in Deutschland! Vor Spielbeginn nehmen alle Finalteams hinter der Bande mit dem offiziellen Logo der Bewerbung und dem Slogan „United by Football – Vereint im Herzen Europas“ Aufstellung. Dabei stehen sie nicht nach Mannschaften und Farben sortiert - sondern zusammen als eine Einheit!




Über den ODDSET-Pokal

Seit über 36 Jahren unterstützt LOTTO Hamburg exklusiv den ODDSET-Pokal. ODDSET – Die Sportwette von LOTTO ist dabei Namensgeber für den DFB-Pokalwett¬bewerb auf regionaler Ebene. Jedes Jahr spielen die Frauen- und Herren-Mannschaften sowie die B-Juniorinnen und ersten A-Junioren um den ODDSET-Pokal. Die Sieger/innen der Herren- und Frauenmannschaften qualifizieren sich für den DFB-Pokal und haben dadurch die Möglichkeit, als regionaler Fußballverein auf Bundesligisten bzw. bei den Frauen zudem auch auf Pokalsiegerinnen aus anderen Verbänden zu treffen. Durch den ODDSET-Pokal leistet LOTTO Hamburg einen wichtigen und nachhaltigen Beitrag für den regionalen Sport, insbesondere zur Talent- und Leistungsförderung. Jedes Jahr stellt LOTTO Hamburg mehr als 40.000 Euro an Preisgeldern zur Verfügung. Alle dem Hamburger Fußball-Verband angeschlossenen Vereine können um den ODDSET-Pokal kämpfen.

Norbert Grudzinski pfeift ODDSET-Pokalfinale

Der 41-jährige Schiri vom TSV Wandsetal ist einer der profiliertesten Schiedsrichter des HFV. Schon 1996 pfiff er sein erstes Oberliga-Spiel und kam 1999 auf die DFB-Liste. Von 2004 – 2015 leitete er 85 Spiele der 2. Bundesliga und war von 2005 bis heute in 168 Spielen der Bundesliga an der Linie. Ihm assistieren an der Linie als SRA 1: Marco Kulawiak (Teutonia 10) und als SRA 2: Janik Möller (SV Lieth). 4. Offizieller ist Fabian Porsch (Barsbütteler SV).





Philipp Mohr Stadionsprecher

Erstmals als Stadionsprecher beim ODDSET-Pokalfinale am Mikrofon ist Philipp Mohr.










Niendorfer TSV zum 1. Mal – TuS Dassendorf zum 2. Mal im Finale

Welcher Kapitän hält den ODDSET-Pokal am 21. Mai in seinen Händen? Dassendorfs Amando Aust (lks.) oder Niendorfs Adam Benn.

Neuling im ODDSET-Pokalfinale ist der Niendorfer TSV. Für TuS Dassendorf ist es die zweite Finalteilnahme. Am 31.5.2000 gab es auf der Adolf-Jäger-Kampfbahn einen klaren 5:1-Finalsieg gegen die Nachbarn vom SV Börnsen. Im anschließenden DFB-Pokal gab es in der 1. Runde eine 0:5-Niederlage gegen den damaligen Bundesligisten SpVgg Unterhaching.

Halbzeitaktion

Drei Gewinner, die sich über die Internetseite fussifreunde.de bewerben konnten, nehmen am exklusiven Shootout auf die ODDSET-Megatorwand (auf dem „heiligen“ Rasen) in der Halbzeitpause teil. 1. Preis: DFDS - Premier-League Reise für 2 Personen + 1 vollausgefüllter LOTTO 6aus49-Spielschein (12 Felder) inklusive der Zusatzlotterien Spiel77 und SUPER6*. 2. Preis: 5 Kisten Holsten (zur Abholung) + 1 x 2 Karten DFB-Pokal 1. Runde + 1 vollausgefüllter LOTTO 6aus49-Spielschein (12 Felder) inklusive der Zusatzlotterien Spiel77 und SUPER6*. 3. Preis: 5 Kisten Holsten (zur Abholung) + 1 vollausgefüllter LOTTO 6aus49-Spielschein (12 Felder) inklusive der Zusatzlotterien Spiel77 und SUPER6*.
(* Teilnahme ab 18 Jahren, Spielen kann süchtig machen, Hilfe unter 0800 – 137 27 00)

Geld für Talentförderung

Außerdem gibt es in der Halbzeit des Pokalfinales eine Auszahlung nach dem Bonussystem des DFB für Vereine. Der DFB führt im Bereich der Talentförderung eine umfangreiche Statistik über die eingesetzten Spieler in den U-Nationalmannschaften. Berücksichtigt werden hier Spieler, die mindestens ein offizielles Länderspiel im Bereich der U 16-, U 17-, U 18- oder U 19-Junioren beziehungsweise der U 17- oder U 19-Juniorinnen absolviert haben. Ist ein/e Spieler/in erfasst, wird seine/ihre Karriere im Jugendbereich überprüft. Berücksichtigt werden im Rahmen der DFB-Bonuszahlungen die Vereine bis zur 3. Liga, die mindestens zwei Jahre an der Ausbildung der späteren U-Nationalspieler/innen beteiligt waren.
Junioren:
Willinghusener SC Robin Meißner 3.200,00 €
VfL Lohbrügge Robin Meißner 1.200,00 €
Bramfelder SV Patric Pfeifer 4.450,00 €
VfL Pinneberg Robin Kehr 1.700,00 €
SC Poppenbüttel Josha Vagnoman 1.450,00 €
Mädchen:
SV Lieth Anneke Borbe 3.700,00 €
SC Nienstedten Anneke Borbe 1.700,00 €
Eimsbütteler TV Caya Elisabeth Momm 1.200,00 €
SC Victoria Caya Elisabeth Momm 3.200,00 €

ODDSET-Pokal-Prämien

Und so teilen sich die insgesamt 41.000 € Preisgelder im diesjährigen
ODDSET-Pokal-Wettbewerb auf:
Platz Herren Frauen A-Jugend B-Mädchen
1        5.000 € 4.000 € 3.500 € 800 €
2        4.000 € 1.500 € 2.000 € 600 €
3        2.000 € 750 € 1.250 € 400 €
3        2.000 € 750 € 1.250 € 400 €
4        1.000 € 500 € 1.000 € 200 €
4        1.000 € 500 € 1.000 € 200 €
4        1.000 € 500 € 1.000 € 200 €
4        1.000 € 500 € 1.000 € 200 €
        17.000 € 9.000 € 12.000 € 3.000 €

Vermarktung: