20.05.2021

Vereinsdialog digital mit dem SC Alstertal-Langenhorn

Offener Dialog: SCALA und der HFV - Foto HFV

Per Videokonferenz trafen sich die Verantwortlichen des HFV mit Vertretern des SC Alstertal-Langenhorn am 19.05.2021. SCALA ist einer der mitgliederstärksten Vereine in Hamburg mit 33 Sparten. Z. Zt. sind es noch 6.619 Mitglieder. Durch die Pandemie gab es einen Mitgliederschwund von 19 % vor allem im Bereich Freizeit, Fitness und Gesundheit. Die Finanzsituation ist in Folge dessen im Moment angespannt. Die Personalkosten für einen großen hauptamtlichen Mitarbeiterstab schlagen da sehr zu Buche.

In der Fußball-Abteilung sind 1.300 Mitglieder aktiv, davon 45 % jünger als 18 Jahre. Ca. 70 Mannschaften (8 Herren-, 1 Frauen-, 8 Mädchen- und 53 Junioren-Teams) treten in den SCALA-Farben an.

 
Im Gespräch ging es um folgende Themenblöcke: Neue Spielformen Jugend (Wie wird das umgesetzt, welche Änderungen und Anpassungen sind noch geplant…?); Inhouse-Schulungen und Fortbildungsmöglichkeiten für Trainer; DFB-Mobil-Einsatz; Spielerausbildung und Entwicklung und Frauen im Fußball.

Für SCALA waren dabei: Ann-Christin Schwenke (stv. Vorsitzende); Mathias Gnida (Spartenleiter Fußball), Klaus Stieper (Hauptamtlicher Mitarbeiter Fußball), Thomas Hanisch (Koordinator Herren-Fußball).


Den HFV vertraten: Dirk Fischer (Präsident), Christian Okun (Schatzmeister), Jens Bendixen-Stach (Vors. Verbands-Jugendausschuss), Bastian Kuhne (Vorsitzender Verbands-Lehrausschuss), Stephan Kerber (Verbandssportlehrer) und Carsten Byernetzki (stv. Geschäftsführer).