02.11.2021

U16-Lehrgang mit der Generalprobe für das anstehende NFV-Turnier

Juniorinnen testeten gegen SC Eilbek-Frauen

Die U16-Juniorinnen testeten gegen die Frauen des SC Eilbek. Fotos: HFV

In der letzten Oktoberwoche kamen die U16 Juniorinnen des HFV für einen zweitägigen Lehrgang als Vorbereitung für das anstehende Norddeutsche Turnier in Barsinghausen zusammen. Anschließend folgte ein Testspiel gegen die Frauen des SC Eilbek.

Mit einem Fußballtennis Champions League Turnier und einer fußballspezifischen Dehnsession starteten die U16-Juniorinnen in den Lehrgang. 

Bestes Wetter in Hamburg beim Lehrgang der U16.

Nach dem Mittagessen folgte eine taktische Einheit, wobei Inhalte in Kleingruppen zunächst erarbeitet und dann auf dem Platz umgesetzt wurden. Daneben haben kleine Spiele zur Teamstärkung und regenerative Maßnahmen die Spielerinnen begleitet. Nach dem anschließenden Abendessen wurde wieder in der Halle gewirbelt: Dabei haben die Mädels in Gruppen Videos analysiert und Inhalte für das Spiel abgeleitet. Den Abschluss bildete ein gemeinsamer Abend, wobei insbesondere „Werwölfinnen“ fleißig gejagt wurden und auch viel gelacht wurde.

 
An Tag zwei haben sich die U16-Juniorinnen gemeinsam im Bereich Mobilisation und Stabilisation warmgemacht. Danach ging es auf den Platz, wo zunächst kleine Spiele auflockerten und dann ins Thema „Jagen“ führten.
Am Nachmittag erarbeiteten die Spielerinnen Ziele für sich als Hamburger Auswahl und Leitlinien für das Spiel, was mit einem gemeinsamen Ritual endete. Zum Lehrgangsabschluss gab es noch viele tiefe Bälle und Laufwege, sowie auch schöne Rückpässe in die Box, die verwertet wurden.

Nach dem gemeinsamen Abendessen und einer Abschlussbesprechung traten U16-Juniorinnen ihre verdiente Heimreise an, denn am nächsten Tag stand bereits das nächste Testspiel gegen die Frauen des SC Eilbek auf dem Programm.

Testspiel: HFV-U16-Juniorinnen gegen SC Eilbek

Im ersten Drittel kam die U16 nach und nach besser ins Spiel und erzielte auch recht früh das verdiente 1:0. Die Spielerinnen suchten häufig die Tiefe und erfüllten den Auftrag, in die Box zu kommen. Vermehrte Torchancen fehlten, die aber dann in den nächsten Dritteln nachgeholt wurden.
Im zweiten Drittel bekam das Team noch mehr Stabilität und konnte sich im letzten Drittel häufiger festspielen. An der Rotation im Zentrum muss allerdings weitergearbeitet werden, um noch mehr Raum gewinnen zu können. Im letzten Drittel konnte die U16 Eilbek gut bespielen und war insgesamt griffiger im Zweikampf sowie beim Jagen. So konnte die HFV-Auswahl das Spiel schlussendlich mit einem 5:2 klar für sich entscheiden.

Das Fazit der HFV-Verbandssportlehrerin Magdalena Schiefer: 


„Zu Beginn waren wir zögerlich in den Aktionen und mussten uns im neuen System zurechtfinden. Jedoch konnten sich die Mädels schnell defensiv organisieren und hatten schöne offensive Aktionen mit tollen Toren. Es war eine gute Generalprobe für das Team für das bevorstehende NFV-Turnier. Außerdem wurde der Matchplan gut umgesetzt. An den Feinheiten können wir noch arbeiten, sind aber insgesamt auf einem guten Weg. 

Ein großer Dank an unsere Coaches Nico und Lara, die den Lehrgang und das Spiel top begleitet haben und für eine tolle Atmosphäre gesorgt haben!“

Die Tore:

Bestandteile des Lehrgangs: die Videoanalyse...

1:0 ~ 12. Min.: Milli erobert den Ball am 16er und geht ins Dribbling und legt den Ball zurück auf Helen. Der Ball verspringt, aber Lisa ist da und spitzelt den Ball ins Tor.

1:1 ~ 8. Min.: Durch einen Fehlpass kommt es zur Gegenwehr und einem Chip Ball über Helena, der zum Ausgleich führt.

2:1 ~ 20. Min.: Arjela schließt aus rund 25 Metern von halb rechts ab, der Ball prallt vom linken Innenpfosten ins Tor.

3:1 ~ 29. Min.: Der Ball wird nach Steilpass und kurzem Dribbling quergelegt, Narine kann frei vor dem Tor einschieben.

... und das gemeinsame Dehnen.

4:1 ~ 15. Min.: Milli dribbelt gut in den Raum und spielt steil auf Lisa, die den Ball an der Torhüterin vorbeilegt.

5:1 ~ 19. Min.: Lotte bekommt den Ball nach Durchbruch über rechts und Querpass am Sechzehner, schließt ab und trifft ins linke untere Eck.

5:2 ~ 25. Min.: Ein Freistoß aus dem Mittelfeld ist nach dem ersten Kopfball noch ungefährlich. Jedoch kann die U16 den Ball nicht klären, die Gegnerin grätscht den Ball links an Helena vorbei.