23.05.2016

Teilnehmer Relegationsspiele Frauen-Landesliga/Frauen-Bezirksliga Serie 2015/2016 stehen fest.

Teilnehmer Relegationsspiele Frauen-Landesliga/Frauen-Bezirksliga Serie 2015/2016 stehen fest:

Der letzte Spieltag der Frauen-Landesliga und Frauen-Bezirksliga wurde am 22.05.2016 ausgetragen und es stehen jetzt die Mannschaften fest, die um den Aufstieg in die Frauen-Landesliga oder den Klassenerhalt spielen.

Laut den HFV Durchführungsbestimmungen (3.5.) sind davon betroffen:
Drittletzter Frauen-Landesliga (Platz 10. / Alstert./Langh. 1.Fr.) sowie die Zweitplatzierten der Frauen-Bezirksliga West (Egenbüttel 1.Fr. ) und Frauen-Bezirksliga Ost (TuS Berne 1.Fr.).

Nachfolgend die entsprechenden Paarungen:

Sonntag, 29.05.2016 13:00 Uhr Egenbüttel 1.Fr. - Alstert./Langh. 1.Fr.
Sonntag, 05.06.2016 15:00 Uhr TuS Berne 1.Fr. - Egenbüttel 1.Fr.
Sonntag, 12.06.2016 10:45 Uhr Alstert./Langh. 1.Fr. - TuS Berne 1.Fr.

(3.5.Auf- und Abstiegsmodus Frauen (Ergänzung SpO) )
Die Spielklassen FVL, FLL und FBZL sind auf jeweils 12 Mannschaften festgelegt. Die unterste Spielklasse kann von der Regelung abweichen.

Frauen-Landesliga (FLL) ABSTIEG
Die letzten beiden Mannschaften der FLL steigen in die Frauen-Bezirksliga (FBZL) ab. Der Drittletzte spielt in einer Relegationsrunde mit den beiden Zweitplatzierten der FBZL um den Abstieg bzw. den Klassenerhalt.
Die Zahl der absteigenden Mannschaften kann sich im Zusammenhang mit einem Abstieg von HFV-Mannschaften aus der RNF erhöhen.

Frauen-Bezirksliga (FBZL) AUFSTIEG
Die Meister steigen in die FLL auf.
Die zweitplatzierten Mannschaften der beiden Bezirksligen spielen in einer Relegationsrunde mit dem Drittletzten der Landesliga um den Aufstieg in die Landesliga bzw. um den Klassenerhalt.
Die Relegationsspiele werden in einer einfachen Runde ausgetragen, dabei hat jede Mannschaft einmal Heimrecht.
Anrecht auf in der FLL zusätzlich freiwerdende Plätze hat zunächst die zweitplatzierte Mannschaft der Relegationsrunde.

Ihr AFM