19.12.2016

Strahlender Sternenhimmel-Cup 2016!

Coaches und All Star Team – Foto Gettschat

Die Hamburger Fußball-Talente im Jahrgang 2004 kamen am 16.12.2016 zum diesjährigen Sternenhimmel-Cup in der HFV-Sportschule in Hamburg-Jenfeld zusammen. Begonnen hat dieses Turnier für die Sternchen des Hamburger Fußballs seinerzeit mit dem Jahrgang 1990 und wurde nunmehr zum 14. Mal gespielt. Mit dem Ziel, in vorweihnachtlicher Atmosphäre, in einer von den HFV-Auswahlspielern geschmückten Halle, dem Fußball nochmal Beschleunigung ausdrücken zu lassen bevor im Jahr für alle Ruhe, Besinnlichkeit und Entschleunigung ansteht.

Wie jedes Jahr bestand das Teilnehmerfeld aus 3 HFV-Teams, einem Team der ATW-Eliteschule des Sports und 6 DFB-Stützpunktteams. Besonderheit diesjährig war es, dass die HFV-Auswahlspieler des Jahrgangs 2004 sowohl die 3 HFV- Teams stellten , 9 HFV-Spieler das Team Alter Teichweg (ATW) darstellten und weitere HFV-Spieler die STP Teams stärken sollten, um eine höhere Leistungsdichte zu erzielen. Auch wurde zuletzt über Sichtungen auffällig gewordenen Spielern eine Wildcard für dieses Turnier ausgesprochen, so dass sie ebenfalls teilnehmen konnten. Damit sollte direkt zurückgemeldet werden, dass wenn sich Entwicklungen anzeigen, auch eine Reaktion erfolgt! Bevor der erste Ball, diesjährig der Futsal-Ball in der Halle gespielt wurde, begrüßte Verbandssportlehrer Uwe Jahn alle anwesenden Spieler (rund 80) , die Eltern, die HFV- und STP-Trainer wie auch die interessierten Vereinstrainer und verwies auf die nötige Vororga eines Turnieres dieser Größe. Er dankte der regen Mithilfe von Monika Bohlin und ihrem Team mit den fleißigen Helferinnen und Helfern, die letztlich die Verköstigung umsetzten und auch dafür sorgten, dass die Spieler in den Spielpausen anstelle Süßigkeiten geschnittenes Obst gratis vorfanden und sich auch fleißig bedienten. Die früheren HFV-Auswahlspieler Holger Stanislawski und Alexander Laas sind über die Wege der Spitzenförderung zu ihren Profi-Werdegänge gelangt (HSV/Pauli u.a.), betreiben heute einen REWE Markt und traten diesjährig gerne im Sinne auch mal etwas zurückzugeben, als Sponsoren dieser Veranstaltung auf! Ein großes DANKESCHÖN dafür! Mit dem größten Kuchenbuffet aller Sternenhimmel Cup Zeiten haben die Eltern zudem einen tollen Beitrag geleistet, die Einnahmen/Spenden hierfür gehen einer Kinderhospiz-Einrichtung zu – vielen Dank hierfür!

In den 20 Vorrundenspielen konnten viele schöne Kombinationen, reichlich Tore (in 20 Spielen wurden 100 Treffer erzielt) und viel Tempo, Herz und Leidenschaft beobachtet werden und es gab reichlich Szenenapplaus. Nach Beendigung der Vorrunde wurde das All Star Team benannt – in das die Trainer der Sternenhimmel Cup Teams einen Torwart und 4 Feldspieler benennen durften. Die benannten Spieler bekamen hierfür unter dem Applaus der Spieler und Eltern als Geschenk einen neuen Fußball – im Tor wurde Bendix benannt und die 4 Feldspieler waren Hugo, Julius, Nicholas, Cengiz!
Nach einigen Fotos wurde dann mit allen teilnehmenden Spielern in einer Kreisaufstellung das Weihnachtslied „In der Weihnachtsbäckerei“ lauthals gesungen (die musikalische Begleitung unnötig machend ?). Dieser Moment der fußballerischen Ruhe sollte ausdrücken, dass diese Veranstaltung getragen ist von vielen guten Bildern der Gemeinsamkeit, des verbindenden Miteinanders aus dem ein Jahrgang in Hamburg auf die kommenden Jahre bezogen viele Talente hervorbringen kann, wenn diese Werte gelebt werden.

Nach dieser kraftbildenden Pause wurden die Platzierungsspiele gespielt und nochmal die letzten Reserven seitens der Spieler eingebracht. Platz 3 konnte das Sternenbild Pictor für sich verzeichnen. Das Finale bestritten dann die Sternchen von Libra und Fornax – in einem engen Spiel siegte Libra durch Lennys schönen Lupfer 1:0.
Als kleine weihnachtliche Gabe sind die Sternenhimmel-Kicker eingeladen am 09.01.2017 zum gemeinsamen Kinoevent – bis dahin wünschen wir ALLEN Anwesenden, zwischenzeitlich auch verletzten Spielern, Eltern, Coaches ein frohes Weihnachtsfest und Gesundheit und Glück für das kommende Jahr 2017 auf das wir uns dann alle frisch mit Energie wiedersehen. Danke an alle die in der Vorbereitung dieses Turnieres mitgeholfen haben (Monika Lehmhagen und FSJler Maxi)!

Herzliche Grüße von DFB Stützpunkt Koordinator und HFV Auswahlcoach Jahrgang 2004 Stephan Kerber und dem gesamten Trainerteam!

Vermarktung: