30.09.2021

So geht Sozialkompetenz

Fair-Play-Geste des Monats für Jessica Lange (ETV)

Jessica Lange, ihre Mitspielerinnen und Frank Behrmann (rechts) bei der Fair-Play-Ehrung. Foto: HFV

Am 30.9.2021 wurde Jessica Lange für ihr Verhalten im Frauenspiel Eimsbüttler TV gegen SC Pinneberg geehrt. Ihr geistesgegenwärtiges und fürsorgliches Verhalten in einer Notlage zeigt ihre hohe Sozialkompetenz. Die ehemalige Regionalliga-Spielerin wurde mit der Ehrung überrascht und zeigte sich offensichtlich gerührt. Während der Laudatio von Frank Behrmann (Fair-Play-Beauftragter des HFV) zeigte sich Jessica erfreut über die schnell erfolgte Würdigung. Ihre dabei anwesenden Mannschaftskolleginnen spendeten den verdienten und langanhaltenden Applaus.

Was war passiert?

Nach sieben Minuten kam es beim Spieler der Frauen des Eimsbütteler TV gegen den SC Pinneberg zu einem Pressschlag zwischen Jessica Lange und einer Spielerin vom SC Pinneberg, bei dem beide Spielerinnen schreiend zu Boden gingen und sich verletzten. Der Spielerin aus Pinneberg brach dabei das Schien- und Wadenbein und Jessica Lange vom ETV zog sich in der Aktion Verletzungen am Innen- und Kreuzband zu. Ohne an sich selbst zu denken, drehte sich Jessica sofort zu der Spielerin vom SC Pinneberg und versuchte sie zu beruhigen, bis der Rettungsdienst kam. Selbst als die Ersthelfer kamen, sagte sie „kümmert euch erstmal und meine Kollegin“. Und am Abend ging sie noch zum Krankenbett, um zu gucken, wie es der Spielerin geht.

Frank Behrmann appelliert an alle Fußballfreund*innen: „Seid bitte weiter so beim sportlichen und freundschaftlichen Umgang miteinander, das zeichnet unseren Fussi aus. Solltet ihr auch FairPlay-Aktionen mitbekommen, so meldet euch bitte beim HFV“.