01.09.2014

Sichtung der Jahrgänge 2003/2004 und 2001/2002 der Juniorinnen beim HFV

Care Energy Tag des Talents für Mädchen

Die Trainer, Sichter und Turnierleitungscrew mit Martin Kristek (Mitte, links) und Marc März (Mitte, rechts) vom HFV-Partner Care-Energy - Foto HFV

Wie jedes Jahr, fand auch 2014 wieder die große Sichtung für talentierte Mädchen der Jahrgänge 2001 – 2004 in Jenfeld statt. Viele Vereine hatten Spielerinnen angemeldet und es war am Sonnabend, 30.08., ein reges Treiben auf der Anlage des HFV. Begonnen wurde mit den Jahrgängen 2003/2004. Uwe Jahn, Verbandssportlehrer des HFV begrüßte die Spielerinnen und erklärte kurz den Modus der Sichtung. Wie bei den Junioren wurden Länder-Teams Teams von Argentinien bis Litauen gebildet. Jedes Team erhielt eine Betreuerin bzw. Betreuer an die Seite. Gespielt wurde auf kleinen Feldern 4 gegen 4 mit einer Torhüterin. Und schnell war zu erkennen: Die Mädels hatten alle richtig Spaß am Fußball. Mit Eifer, viel Elan und vollem Einsatz ging es bereits bei den „Kleinen“ voll zur Sache. Auch an der Sprintanlage, betreut von Trygve Radtke, gaben die jungen Mädchen alles. Viele Talente für die U-12 Auswahl und viele Spielerinnen für die drei Stützpunkte konnten gesichtet werden.

Am Nachmittag stand dann die Sichtung der Jahrgänge 2001/2002 an. Auch hier wurden die Spielerinnen in Teams eingeteilt. Zusätzlich gab es für die Torhüterinnen eine kleine Extra-Trainingseinheit. Ebenfalls getestet wurde die Qualität der Spielerinnen an der Sprintanlage. Fußballerisch gab es viele Spiele auf hohem Niveau. Und wie bereits am Vormittag wurden auch im U14-Bereich viele Talente für Auswahl und Stützpunkt gesichtet.
Da das Wetter es mit nur einem kleinen Regenschauer auch gut meinte, ging eine gelungene Sichtung mit vielen talentierten Spielerinnen zu Ende. Ein großes Dankeschön geht an den Sponsor und HFV-Partner Care-Energy. Geschäftsführer Martin Kristek und Pressesprecher Marc März schauten persönlich vorbei und lobten das hohe Niveau der fußballspielenden Mädchen und die reibungslose Organisation. Danke auch an alle Helferinnen, Helfern und die Turnierleitung um Monika Bohlin und Cordula Radtke.
Katrin Prischmann (HFV-Auswahltrainerin)

Vermarktung: