26.06.2015

Riesenspektakel beim Kicking Girls Sommerturnier 2015

Am Donnerstagmorgen stand für die Kicking Girls das diesjährige Sommerturnier auf dem Programm. 18 Mädchenteams spielten auf der Anlage des SC Sternschanze mit großer Freude um die Medaillen. Bei eher mäßigem Wetter traten die Teams in drei Gruppen an und zeigten ihr fußballerisches Können. Die über 200 Mädchen sorgten für spannende Spiele, glänzende Tore und ungebremste Torjubel. Die Partien wurden mit viel Feingefühl durch jugendliche Schiedsrichter geleitet, die souverän auftraten.

Unter professioneller Anleitung von DFB-Teamer Andreas Ferentinos und Vereinsvertretern vom SC Sternschanze konnten sich die Mädchen beim DFB-Mobil-Dribbel-Parcour unter Beweis stellen und tolle Preise absahnen.
Neben den fußballspezifischen Fähigkeiten, wurde auch die Lauf-Geschicklichkeit in einem Parcour getestet.

Die Siegerehrung wurde durch Bastian Kuhlmann, Geschäftsführer vom Institut "Integration durch Sport und Bildung", durchgeführt. Unter tobendem Jubel wurden die Medaillen und Urkunden entgegengenommen. Organisatorin Stefanie Basler fasste zusammen: "Hamburg ist deutschlandweit der größte Kicking-Girls Standort mit 25 Grundschulmannschaften. Das Sommerturnier hat erneut gezeigt, dass an den Schulen tolle Arbeit geleistet wird, um Mädchen für den Fußballsport zu begeistern."

Nachfolgend sind die Grundschulen aufgelistet, die am Turnier erfolgreich teilgenommen haben.

Gruppe A
Anton-Reé Schule Allermöhe
Adolph-Schönfelder-GS
Schule am See
Brüder-Grimm-Schule
GS Edwin-Scharff Ring
GS Luruper Hauptstr.

Gruppe B
GS Großlohering
GS Ernst-Henning-Straße
GS Molkenbuhrstraße
GS Öjendorfer Damm
Schule An der Glinder Au
Fritz-Köhne GS

Gruppe C
Max-Brauer-Schule
Schule Fischbek-Falkenberg
GS Rotenhäuser Damm
Schule Heidacker
GBS Wesperloh
Schule Stengelestraße

Leider konnten die Schulen Sander Straße, Charlottenburger Straße, Alter Teichweg, Perlstieg, Stübenhofer Weg, Schleemer Park und die Grundschule Tonndorf nicht am Turnier teilnehmen.

Vermarktung: