24.07.2020

LOTTO-Pokal 2019/20 kann in Hamburg gespielt werden

Am heutigen Tage hat die Stadt Hamburg mit Schreiben vom Sportstaatsrat Holstein, eine Ausnahmegenehmigung für die Wiederaufnahme des Trainings und Spielbetriebs im Rahmen des LOTTO-Pokalwettbewerbs 2019/20 für die teilnehmenden Herren-, Frauen- und A-Junioren-Teams erteilt.


Wichtig ist dabei die Einhaltung des Konzeptes „Zurück ins Spiel“ vom DFB und die Einhaltung des Hygienekonzepts. Dazu gehört auch eine Anwesenheitsliste zu erfassen.

Die Allgemeinen Verhaltensregelungen der Hamburger Gesundheitsbehörde sowie des Robert-Koch-Instituts sind zwingend einzuhalten.

HFV-Präsident Dirk Fischer sagt: „Wir sind den Verantwortlichen der Stadt Hamburg sehr dankbar, dass die Sondergenehmigung für die Austragung des Trainings und der Spiele im LOTTO-Pokal 2019/20 der Herren, Frauen und A-Junioren erteilt wurde. Wir würden uns freuen, wenn auch die Kreise Bad Segeberg und Pinneberg sich dieser Sondergenehmigung zeitnah anschließen können.“

Termine LOTTO-Pokal 2019/20

Das LOTTO-Pokal-Viertelfinale der Herren soll am 08./09.08.2020, das Halbfinale der Herren am 15./16.08.2020 und das Endspiel am Finaltag der Amateure, am 22.08.2020 gespielt werden

Im LOTTO-Pokal der Frauen soll am 23.08.2020 das Halbfinale und am 29.0.8.2020 das Finale gespielt werden, wenn das möglich ist.“

Geplante Spieltermine im LOTTO-Pokal der A-Junioren sind:
09.08.20 5. Runde (1 Spiel)
12.08.20 Achtelfinale (6 Spiele)
15.08.20 Viertelfinale
18.08.20 Halbfinale
21.08.20 Finale

Die genauen Ansetzungen werden nächste Woche auf FUSSBALL.DE veröffentlicht.